Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

04.05.2018 – 14:13

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Versammlungsgeschehen - Bundespolizei im Einsatz am Bahnhof Essen-Steele - Mit vollen Zügen und Bahnhöfen ist zu rechnen

Essen (ots)

Anlässlich mehrerer Versammlungen am kommenden Sonntag (06. Mai) in Steele, wird die Bundespolizei im Einsatz sein.

Um eine friedliche An- und Abreise der Versammlungsteilnehmer, aber auch unbeteiligter Reisender zu gewährleisten, wird die Bundespolizei bereits ab den frühen Morgenstunden im Großraum Essen im Einsatz sein.

Dabei liegt der Fokus der Bundespolizei unter anderem auf dem Bahnhof Essen-Steele. Gerade in der An- und Abreisephase zu den Versammlungen (Zeitraum: 10:00 bis 19:00 Uhr) kann es zu kurzfristigen Sperrungen an den Eingängen zum Bahnhof kommen. Zudem ist mit vollen Zügen zu rechnen.

Am Donnerstag, Freitag und Samstag hat die Essener Polizei ein Bürgertelefon unter der Nummer 0201/829-1055 freigeschaltet. In der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr beantworten Beamte Fragen der Bürger. Auch am Sonntag ist diese Hotline ab 10 Uhr bis zum Einsatzende besetzt.

Die Bundespolizei wird mit einem mobilen Presseteam am Steeler Bahnhof präsent sein. Dieses können interessierte Medienvertreter unter der Rufnummer 0173 7150710 erreichen.

Zudem wird der Einsatz der Bundespolizei per Twitter begleitet. Folgen Sie unserem Account unter: bpol_nrw

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell