Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt Marokkaner mit 1,3 Kilogramm Kokain im Wert von 46.000 Euro auf der Autobahn 61 bei Mönchengladbach fest

Foto_Bundespolizei_1300_Gramm_Kokain

Kleve - Kempen - Mönchengladbach (ots) - Einen 23-Jährigen Marokkaner hat die Bundespolizei am späten Freitagabend, 20. April 2018 um 22:30 Uhr, auf der Autobahn A 61 in Mönchengladbach Rheydt festgenommen. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Beamten im Handschuhfach 1,3 Kilogramm Kokain im Wert von 46.000 Euro. Bei der Festnahme leistete der Mann Widerstand und versuchte zu fliehen. Nach kurzer Verfolgung konnte er durch die Beamten festgenommen werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Marokkaner dem Zollfahndungsamt Essen zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Der Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: