Bundeskriminalamt

BKA: Einladung für Pressevertreter zur Vorstellung des Bundeslagebildes Cybercrime 2015

Wiesbaden (ots) - Thema: Vorstellung Bundeslagebild Cybercrime 2015

Statement / O-Töne: BKA-Präsident Holger Münch

Live-Demonstration:

   - Underground-Economy-Chat
   - Modus Operandi "Account-Checker"
   - Ransomware-Infektion 

Termin: Mittwoch, 27.07.2016, 11:00 - 13:00 Uhr

Ort: Bundeskriminalamt, Thaerstraße 11, 65193 Wiesbaden

Cybercrime stellt die Strafverfolgungsbehörden vor große Herausforderungen, kennt keine Landesgrenzen, Mauern oder abgeschlossene Türen: Sie findet dort statt, wo Menschen Computer und Smartphones nutzen.

Am 27. Juli 2016 stellt das BKA in Wiesbaden interessierten Medienvertreterinnen und Medienvertretern das Bundeslagebild Cybercrime 2015 vor. BKA-Präsident Holger Münch steht, nach einem Statement zur Lage und den aktuellen Trends, mit ausreichend Zeit für individuelle O-Töne zur Verfügung. Um die Gefahren und kriminellen Methoden im Netz zu veranschaulichen, führen Cybercrime-Ermittler des BKA folgende Live-Demonstrationen vor:

   - nachgestellter Underground-Economy-Chat zum Kauf inkriminierter 
     Kreditkartendaten 
   - Beispiel für den Modus Operandi "Crossplatform Password Reuse" 
     beziehungsweise "Account-Checker" 
   - Ablauf einer Ransomware-Infektion 

Die Experten stehen auch für weitere Erläuterungen der Modi Operandi zur Verfügung. O-Töne werden für das Beispiel der Ransomware-Infektion angeboten.

Hinweis für Fernsehteams: Bitte auf ausreichendes Equipment achten (gegebenenfalls wird bei den Vorführungen ein Gegenschuss nötig).

Parkplätze stehen in begrenztem Umfang zur Verfügung.

Akkreditierungen nimmt die BKA-Pressestelle bis zum 26. Juli, 15:00 Uhr, unter der Faxnummer 0611-55-45113 oder unter pressestelle@bka.bund.de entgegen. Das Anmeldeformular zur Akkreditierung finden Sie als Download auf der BKA-Homepage unter: www.bka.de/Presseakkreditierung

Bitte übersenden Sie das persönlich unterschriebene Formular und eine Kopie Ihres gültigen Personalausweises und geben dabei die konkrete Bezeichnung der Veranstaltung "Vorstellung Lagebild Cybercrime" an.

Rückfragen bitte an:

Bundeskriminalamt
Pressestelle

Telefon: 0611-551 3083
Fax: 0611-551 2323
www.bka.de

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: