Bundeskriminalamt

BKA: BKA-Präsident Ziercke nimmt Stellung:

Wiesbaden (ots) - Am 13.02.2014 wurde eine Erklärung des SPD-Fraktionschefs Thomas Oppermann zu den Ermittlungen gegen den ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy veröffentlicht. Darin wird unter anderem über ein Telefonat mit dem Präsidenten des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke, berichtet. Hierzu erklärt BKA-Präsident Ziercke: "SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat mich im Oktober 2013 angerufen und mir über den Inhalt eines Gesprächs berichtet, das der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel mit Herrn Oppermann geführt habe. Darin sei es um Ermittlungen im Ausland gegangen, in deren Rahmen der Name von Herrn Edathy aufgetaucht sei. Diese Darstellung habe ich mir angehört, aber Herrn Oppermann diese weder bestätigt noch Informationen zum Sachverhalt mitgeteilt."

Rückfragen bitte an:

Bundeskriminalamt
Pressestelle

Telefon: 0611-551 3083
Fax: 0611-551 2323
www.bka.de

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: