Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

02.12.2018 – 22:43

Feuerwehr Herdecke

FW-EN: Garagenbrand auf Tankstelle - Feuerwehr verhindert durch schnelles und gezieltes Eingreifen Schlimmeres!

FW-EN: Garagenbrand auf Tankstelle - Feuerwehr verhindert durch schnelles und gezieltes Eingreifen Schlimmeres!
  • Bild-Infos
  • Download

Herdecke (ots)

Ein Garagenbrand auf einem Tankstellegelände an der Dortmunder Landstraße wurde der Freiw. Feuerwehr Herdecke am Sonntag um 21:35 Uhr gemeldet. Für die Feuerwehr wurde aufgrund der Meldung Stadtalarm mit Sirenenalarm ausgelöst.

Ein Kunde hatte den Brand von außen entdecket. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Tankstelle wurden erste Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher aufgenommen. Der Brand konnte jedoch nicht abschließend bekämpft werden.

Die ersten Einsatzkräfte waren bereits nach vier Minuten an der Einsatzstelle. In einer Halle des Tankstellengebäudes brannte es. Die Brandbekämpfung wurde mit einem C-Rohr aufgenommen und zeigte schnell Wirkung. Zwei weitere C-Rohr wurden zur Verteidigung eingesetzt. Über eine Zwischendecke hatte sich der Brandrauch im Objekt ausgebreitet. Dieser wurde mit mehreren Lüftern aus dem Objekt entfernt.

Zwei Mitarbeiter des Unternehmens mussten durch die Einsatzkräfte betreut werden. Zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens können keine Angaben gemacht werden. Die Polizei war vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen vor Ort. Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte 60 Minuten im abendlichen Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt@feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Herdecke