Feuerwehr Sprockhövel

FW-EN: Feuerwehr öffnet drei Wohnungstüren

Für den Drehleitereinsatz musste ein Haltestellenschild demontiert werden. Der Patient konnte im Anschluss aus dem 1. OG zum RTW befördert werden.
Für den Drehleitereinsatz musste ein Haltestellenschild demontiert werden. Der Patient konnte im Anschluss aus dem 1. OG zum RTW befördert werden.

Sprockhövel (ots) - Seit Mittwoch wurde die Feuerwehr Sprockhövel zu drei Not-Türöffnungen alarmiert. Am Mittwochabend wurde um 22:15 Uhr in der Leipziger Straße eine Wohnungstür im Obergeschoss, am Donnerstagvormittag um 11:15 Uhr in der Dresdener Straße und am Mittwochmorgen gegen 8:12 Uhr in der Wuppertaler Straße mit Spezialwerkzeug geöffnet. Im Anschluss konnten die Patienten vom Rettungsdienst versorgt werden. An der Wuppertaler Straße wurde der Patient im Anschluss mit einer speziellen Korbvorrichtung samt Trage durch die Drehleiter aus der ersten Etage befördert. Die Straße musste für diese Maßnahmen voll gesperrt werden.

Zu den Einsätzen rückte jeweils der Löschzug Niedersprockhövel mit einem Löschfahrzeug und der Drehleiter aus.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Max Blasius
Telefon: +49 163 8647373
E-Mail: max.blasius@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Sprockhövel

Das könnte Sie auch interessieren: