Feuerwehr Wetter (Ruhr)

FW-EN: Wetter - vier Einsätze für die Feuerwehr am Dienstagabend und Mittwochmorgen

Die Ursache des Brandgeruches
Die Ursache des Brandgeruches

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Löschgruppe Grundschöttel wurde am Dienstag, 30.10.2018 um 19:44 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz in der Straße "Zur alten Schule" alarmiert. Hier drohte eine Verbundplatte von einem Giebel auf den Fußweg zu stürzen. Ein Ausrücken der ehrenamtlichen Kräfte war allerdings nicht mehr erforderlich, da sich zwischenzeitlich die Platte gelöst hatte und auf den Gehweg gefallen war.

Weiter ging es für die Löschgruppe Grundschöttel und den Löschzug Alt-Wetter um 19:56 Uhr. Auf der Grundschötteler Straße war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt, welcher diese nun blockierte. Durch die Einsatzkräfte wurde die Baumkrone, mittels Motorsäge, zerkleinert und beiseite geräumt. Für die Dauer der Arbeiten war die Fahrbahn in dem Bereich voll gesperrt. Die eingesetzten Kräfte konnten den Einsatz nach guten 40 Minuten beenden.

Den letzten Einsatz am Dienstagabend arbeitete dann auch die Löschgruppe Grundschöttel ab. Um 21:03 Uhr wurde diese in den Deelenweg alarmiert. In einem Wohnhaus war nach einem Stromausfall Brandgeruch aufgetreten. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an dem Objekt war zunächst keine Rauchentwicklung feststellbar. Durch einen ebenfalls verständigten Elektriker konnte dann ein Schwelbrand in der Unterverteilung des Hauses als Ursache festgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde an den Elektriker übergeben und die Einsatzkräfte konnten auch diesen Einsatz nach 40 Minuten beenden.

Am Mittwochmorgen um 07:51 Uhr wurde die Löschgruppe Esborn zu einem umgestürzten Baum in der Straße "An der Heile" alarmiert. Vor Ort wurde ein etwas größerer Stamm mittels Handsäge von den Einsatzkräften zerkleinert und beiseite geräumt. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich, sodass der Einsatz nach 20 Minuten beendet werden konnte.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung "Feuerwehr Wetter (Ruhr)" gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Das könnte Sie auch interessieren: