Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

16.04.2019 – 12:38

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Verkehrsunfälle in Varel - ein Auffahrunfall mit der Folge von drei leicht verletzten Personen, außerdem ein Unfall zwischen zwei Radfahrern, von denen einer flüchtete - Polizei sucht Zeugen

Wilhelmshaven (ots)

varel. Am Montagmittag, 15.04.2019, befuhren ein 50-Jähriger aus Jade in seinem PKW Seat und eine 61-Jährige, ebenfalls aus Jade, gegen 12.30 Uhr mit einem PKW BMW die Oldenburger Straße aus Heubült kommend in Richtung Varel. Als die 61-Jährige verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr ihr der nachfolgende 50-Jährige auf. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer und der im BMW sitzende 61-jährige Beifahrer leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 7.000 EURO.

Gegen 17:45 Uhr kam es auf der Oldenburger Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Nach bisherigem Sachstand soll ein Radfahrer den Geh- bzw. Radweg aus Obenstrohe kommend, entgegen der zulässigen Fahrtrichtung befahren haben.

Es kam zu einem Zusammenstoß mit einem 41-Jährigen entgegenkommenden Radfahrer aus Varel. Der 41-Jährige stürzte zwar nicht, zog sich jedoch durch den Zusammenstoß eine Handverletzung zu. Der entgegenkommende Radfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Der mit einem jugendlichen Alter beschriebene Radfahrer soll dunkelblonde, kurze Haare und zur Unfallzeit eine blaue Jacke und eine kurze blaue Hose getragen haben. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 04451/923-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell