Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

01.07.2018 – 11:22

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemitteilung der Polizei WHV 29.06-01.07.2018

Wilhelmshaven (ots)

Wochenende an der Jade


Aus polizeilicher Sicht verliefen die Nächte auf dem Fest relativ 
ruhig. Es kam zu vereinzelten Körperverletzungen und Diebstählen.
So entwendete ein 34-jähriger, betrunkener Mann am Samstagabend einer
Rettungssanitäterin ihr Handy aus dem Rucksack. Er wurde bei der Tat 
beobachtet, das Handy konnte ihm abgenommen werden.
Beim Eintreffen der Polizei versuchte er u.a. nach den Einsatzkräften
zu treten. Letztlich wurde er in Gewahrsam genommen.

In Seenot im Tretboot auf dem Banter See kam am Samstagabend ein 
36-jähriger, ebenfalls betrunkener Mann. Er hatte das Boot zuvor 
entwendet. Da es in einem schlechten Zustand war, sank es fast. Mit 
einem Bierkrug schöpfte der Mann das einlaufende Wasser heraus und 
konnte ans Ufer gelangen. Dort wurde er zu seinem eigenen Schutz 
durch Polizeikräfte ebenfalls in Gewahrsam genommen

Ansonsten verlief das Wochenende auch außerhalb des WadJ polizeilich 
recht normal.
Neben den üblichen Ruhestörungen, Streitigkeiten, Unfällen etc.pp. 
kam es Samstagmorgen, gegen 01.50 Uhr, zu einer Raubtat in der 
Parkstraße. Ein Zeuge hatte zwei Männer dabei beobachtet, wie diese 
mehrere Gullideckel aushoben.  Als der Zeuge die Polizei mit seinem 
Handy informierte, schlugen sie auf ihn ein, entwendeten das Gerät 
und flüchteten.

Sachdienliche Hinweise für diese Tat werden bei der Polizei WHV,Tel.:
04421-9420, entgegengenommen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung