Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDWO: Alsheim - 51 Jährige verstirbt an Unfallstelle

Worms (ots) - Am Sonntag, um 21:15 Uhr kam eine 51-jährige Frau in ihrem PKW auf der B9, nahe Alsheim, bei ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

31.03.2019 – 13:15

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Ein Mann nach Überfall festgenommen, weiterer Täter flüchtig - Polizei sucht Zeugen

Langwedel/Bremen (ots)

Nach einem Überfall auf einen Lebensmitteldiscounter am Samstagabend in der Großen Straße konnte einer von zwei Männern nach ihrer Flucht über die A27 in Bremen festgenommen werden, während ein Mittäter fliehen konnte.

Ein Mann verschaffte sich zunächst im Supermarkt in Langwedel gewaltsam Zugriff auf eine der Kassen. Die 58-jährige Kassiererin wurde nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt, erlitt jedoch einen Schock. Mit Bargeld in noch nicht bekannter Höhe flüchteten beide Personen zunächst zu Fuß. Während der Fahndung wurde ein Auto auf der A27 in Fahrtrichtung Cuxhaven ermittelt, mit dem die Täter ihre Flucht fortsetzten. Über die Ortschaft Schwanewede flüchteten sie teils mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit nach Bremen und reagierten nicht auf Haltesignale eines folgenden Streifenwagen der an der Fahndung beteiligten Polizei Osterholz. In der Schwaneweder Straße, Ecke Pürschweg, verunfallten die Männer vermutlich aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit mit ihrem Fluchtfahrzeug. Der 28-jährige Beifahrer leistete bei seiner Festnahme durch die Beamten Widerstand, sodass beide Beamte sich leicht verletzten, jedoch weiter dienstfähig waren. Der 28-jährige Mann wurde ebenfalls medizinisch versorgt und anschließend in das Gewahrsam der Polizei Osterholz gebracht. Der Fluchtwagen wurde zur weiteren Untersuchung sichergestellt.

Die Polizei Verden hat die Ermittlungen umgehend aufgenommen und bittet um Hinweise auf den zweiten, noch unbekannten Täter, wie auch zum gesamten Geschehen. Der unbekannte Mann wird auf 30-35 Jahre geschätzt und hat kurze dunkelblonde Haare. Er hat außerdem ein dunkles Oberteil, eine kurze Hose und ein dunkles Cap getragen. Mögliche Zeugen werden unter 04231/8060 gebeten, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Mobil bis 16 Uhr: 01525/6880604
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz