Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

21.02.2019 – 16:13

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Geschäftseinbruch in der Obernstraße+Kraftstoff aus Sattelzug abgepumpt +29-Jährigem Weiterfahrt untersagt+Unfall: Pkw übersehen

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Geschäftseinbruch in der Obernstraße

Achim. Bislang unbekannte Personen haben sich in der Nacht zu Mittwoch Zutritt zu einem Matratzengeschäft in der Obernstraße verschafft. Nachdem sie eine Tür aufhebelten, haben sie nach geeignetem Diebesgut gesucht. Mit der aufgefundenen Beute verließen sie das Geschäft und konnten unerkannt flüchten. Insgesamt haben sie einen Sachschaden von mehr als 1000EUR verursacht. Die Polizei Achim sucht nun nach den Einbrechern. Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen, die durch mögliche Zeugen bereits im Vorfeld der Tat wahrgenommen worden sein können, nehmen die Beamten unter 04202/9960 entgegen.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Kraftstoff aus Sattelzug abgepumpt

Schwanewede. Am Donnerstag in den frühen Morgenstunden zwischen 00:00 Uhr und 02:18 Uhr haben unbekannte Personen den Tank eines Sattelzuges in der Posener Straße aufgebrochen und anschließend Kraftstoff abgepumpt. Die Täter konnten danach unerkannt flüchten. Insgesamt haben sie einen Sachschaden von etwa 500EUR verursacht. Die Polizei Schwanewede sucht nun nach den unbekannten Dieben. Hinweise nehmen die Beamten unter 04209/914690 entgegen.

29-Jährigem Weiterfahrt untersagt

Ritterhude. Am späten Mittwochnachmittag fiel Beamten der Polizei Ritterhude ein 29-jähriger in einem Ford Focus in der Ihlpohler Heerstraße auf, weil er am Steuer telefonierte. Bei der anschließenden Kontrolle stellten sie weitere Verstöße des Mannes fest und stoppten seine Weiterfahrt. Unter anderem waren am Pkw Kennzeichen angebracht, die als gestohlen gemeldet waren. Der Mann gab auf Nachfrage der Beamten zunächst falsche Personalien an und führte keine Ausweispapiere mit sich. Bei den weiteren Ermittlungen zur Identität des 29-jährigen Mannes fiel auf, dass er keine Fahrerlaubnis hatte und nicht hätte am Steuer sitzen dürfen. Auch entstand der Eindruck, dass er unter Einfluss von Drogen gefahren war. Weitere Vortests bestätigten den Verdacht, sodass eine Blutprobe von dem Mann entnommen wurde. Erst nach der Auswertung der Blutprobe stehen die genauen Werte fest. Auf den 29-Jährigen kommen nun unter anderem Ermittlungen wegen Fahrens unter Einfluss von Drogen, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichendiebstahl zu.

Unfall zwischen zwei Pkw

Grasberg. Am Mittwochmittag kam es auf der Mittelsmoorer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Ein 74-jähriger Fahrer eines VW fuhr rückwärts von einem Grundstück auf die Straße und übersah einen herannahenden 80-jährigen in einem Peugeot, der auf der Mittelsmoorer Straße in Richtung Mittelsmoor fuhr. Beide Fahrzeuge prallten aufeinander, wodurch ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Der Peugeot des 80-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Außerdem wurde der 80-jährige Mann bei dem Unfall leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz