Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

18.10.2018 – 12:48

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Ungewöhnliches Diebesgut + Zwei Kennzeichen gestohlen + Kupferdieb gestellt + Spielautomaten aufgebrochen + Hoher Sachschaden durch Unaufmerksamkeit + Traktor übersehen + Radfahrer leicht verletzt

POL-VER (ots)

LANDKREIS VERDEN

Bargeld gestohlen
Thedinghausen

Eine unverschlossene Halleneingangstür nutzte ein bislang unbekannter
Dieb am Mittwoch aus. Er drang in das Büro einer Firma in der 
Einsteinstraße ein und stahl dort abgelegte Geldtaschen. Für die 
Flucht aus dem Gebäude nutzte er das Bürofenster. Das vorhandene 
Videomaterial wurde gesichert und soll durch die Polizei ausgewertet 
werden.

Ungewöhnliches Diebesgut
Oyten

Ungewöhnliches Diebesgut erlangten Diebe bei einem Pkw-Aufbruch. Sie 
schlugen irgendwann zwischen Montag und Mittwoch eine Seitenscheibe 
eines Autos ein, dass auf dem Pendlerparkplatz am Sagehorner Bahnhof 
stand. Aus dem Auto stahlen sie einen Verbandskasten und einen 
Wagenheber.


LANDKREIS OSTERHOLZ

Zwei Kennzeichen gestohlen
Schwanewede - Neuenkirchen

Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Landstraße und
auf einem gegenüberliegenden Grundstück wurden in der Nacht von 
Dienstag auf Mittwoch die Kennzeichen zweier Pkw gestohlen. Es wurden
jeweils die hinteren Kennzeichen demontiert. Hinweise auf die 
Täterschaft liegen derzeit nicht vor.

Kupferdieb gestellt
Schwanewede-Neuenkirchen

Mehrere Diebe stahlen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch rund 2 
Tonnen Kupferkabel vom Gelände einer Elektronikfirma an der 
Landstraße. Dazu brachen sie das Tor auf und manipulierten die 
Videoüberwachung. Anschließend entwendeten das Kupferkabel. Für den 
Abtransport nutzte sie unter anderem einen auf dem Gelände stehenden 
Pkw-Anhänger.
Dieser Anhänger konnte im Laufe des Mittwochs in der Reiterschanze in
Neuenkirchen sichergestellt werden. Im Zuge dieser Sicherstellung 
beobachteten die Beamten der Polizeistation Schwanewede eine Person, 
die 30 kg Kupferkabel beim dortigen Metallhändler verkaufen wollte. 
Eine genauere Überprüfung der Kupferkabel legte den Verdacht nahe, 
dass es sich hierbei um Teile des Diebesguts handelt. Der Verkäufer 
wurde daher belehrt und nunmehr als Beschuldigter zu diesem 
Kupferdiebstahl geführt. Da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis 
ist, wurde ein weiteres Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis 
eingeleitet.

Spielautomaten aufgebrochen
Osterholz-Scharmbeck

Bislang unbekannte Täter drangen zwischen Montag und Mittwoch in eine
Gaststätte in der Bahnhofstraße ein. Dazu hebelten sie das 
rückwärtige Fenster im Erdgeschoss auf. In dem Lokal leeren sie die 
Kassen und brechen die Geldspielautomaten auf. Anschließend entkommen
sie unerkannt.

Hoher Sachschaden durch Unaufmerksamkeit
Osterholz-Scharmbeck - Garlstedt

Am frühen Mittwochmorgen befuhren eine 21-jährige Osterholzerin und 
ein 25-jäheriger Osterholzer in ihren Autos die Bremer Heerstraße. 
Beide mussten an einer Ampel anhalten. Dies bemerkte ein 22-jäheriger
Mann aus Beverstedt zu spät und fuhr auf den Wagen der Frau auf. 
Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Wagen dann nach vorne 
auf das Auto des Osterholzers geschoben. Glücklicherweise wurde 
niemand bei dem Unfall verletzt. Der Sachschaden wurde bei der 
Unfallaufnahme auf 24.000 Euro geschätzt. Zwei der drei Fahrzeuge 
waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Traktor übersehen
Lilienthal - Frankenburg
Ein 60-jähriger Lilienthaler wollte am frühen Mittwochmorgen aus der 
Lüninghauser Straße auf die K8 in Richtung Lilienthal abbiegen. Dabei
übersah er den von links kommenden Traktor mit Anhänger. Bei dem 
unvermeidbaren Zusammenstoß verletzten sich der Fahrer und seine 
50-järigen Beifahrerin schwer und mussten zur Behandlung in ein 
Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf 5000 Euro 
geschätzt.

Radfahrer leicht verletzt
Lilienthal

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radfahrer kam es 
gestern Morgen am Kreisel in Lilienthal. Eine 62-jährige Frau wollte 
gegen 07:30 Uhr von der Falkenberger Landstraße durch den Kreisel in 
Richtung Heidberg fahren. Hierbei übersieht sie den 15-jährigen 
Radfahrer der zu diesem Zeitpunkt ebenfalls den Kreisverkehr 
durchfährt Bei Zusammenstoß stürzt der Radfahrer und zieht sich 
leichte Verletzungen zu. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marcus Neumann
Telefon: 04231/806-104
E-Mail: marcus.neumann@polizei.niedersachsen.de
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell