Das könnte Sie auch interessieren:

FW-NE: Einsturzgefährdetes Haus

Kaarst (ots) - Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Strasse ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

12.10.2018 – 11:11

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Taschendieb unterwegs + Betrunken vom Fahrrad gefallen + Leichtverletzte und hoher Sachschaden + Radfahrerin verletzt + Einbrüche in Vereinsheim + Polizeibeamter bei Kontrolle vom Auto mitgeschleift

POL-VER (ots)

LANDKREIS VERDEN

Taschendieb unterwegs
Achim
In einem günstigen Moment stahl am Dienstagvormittag ein bislang 
unbekannter Täter eine Geldbörse. Die 70-jährige Geschädigte 
erledigte ihre Einkäufe in einem Supermarkt an der Embser Landstraße,
als der Dieb die Geldbörse aus der linken Jackentasche entwendete.
Im nahegelegenen Lebensmitteldiscounter am Fritz-Lieken-Eck griff im 
gleichen Zeitraum ein unbekannter Dieb in die Handtasche einer 
78-jährigen Frau. Die Handtasche hing unbeaufsichtigt am 
Einkaufswagen. Bei der Sachverhaltsaufnahme konnte zunächst nicht 
gesagt zum Diebesgut gesagt werden.

Kaffeeautomat aufgebrochen
Achim
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hebelten unbekannte Täter 
das Fenster einer Bildungsstätte in der Steuben-Allee auf. Im Gebäude
brachen sie den Kaffeeautoamten auf und stahlen daraus das Bargeld. 
Ein weiterer Snack-Automat hielt den Einbrechern stand. Mit einer 
bislang unbekannten Bargeldmenge verschwanden die Diebe vom Tatort.

Betrunken vom Fahrrad gefallen
Verden
Am Donnerstagabend meldet eine Zeugin gegen 20:20 Uhr den Sturz eines
Radfahrers. Die Frau habe beobachtet, wie ein betrunkener Mann in der
Straße Neumühlen von Fahrrad gefallen sei. Mit der Beschreibung des 
Mannes erfolgte eine Absuche der näheren Umgebung. Hierbei wurde ein 
39-jähriger Verdener kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen 
Wert von 2,53 Promille. Da ab 1,6 Promille auch für Radfahrer die 
sog. Absolute Fahruntüchtigkeit eintritt, wurde dem Mann eine 
Blutprobe entnommen und ein Verfahren wegen Trunkenheit im 
Straßenverkehr eingeleitet.

Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden
Oyten
Am Donnerstagmorgen wollte ein 53-jähriger Achimer nach links auf die
Autobahn auffahren. Hierbei übersah er eine 56-jährige Oytenerin, die
ihm entgegenkam. Bei der unvermeidlichen Kollision wurden bei 
Fahrzeugführer leicht verletzt. An den Autos entstand ein geschätzter
Schaden von 14.000 Euro.

Radfahrerin verletzt
Achim
Eine 80-jährige Achimerin befuhr am Donnerstagvormittag mit ihrem 
Fahrrad den Radweg der Bremer Straße. Hierbei fuhr sie entgegen der 
erlaubten Fahrtrichtung. Als ein 42-jähriger Mann von einem 
Grundstück auf die Straße einbiegen wollte, übersah er die 
Radfahrerin. Durch den Sturz zog sich die Frau Verletzungen, die im 
Krankenhaus behandelt werden mussten.


LANDKREIS OSTERHOLZ

Zwei Börsen aus Handtasche entwendet
Osterholz-Scharmbeck
Mittwochmittag stahl ein unbekannter Täter in einem 
Lebensmitteldiscounter an der Bahnhofstraße die Geldbörse einer 
70-jährigen Frau. Dabei nutzte er die Tatsache, dass die Handtasche 
teilweise unbeaufsichtigt im Einkaufswagen stand. Der Dieb erbeutete 
einen dreistelligen Geldbetrag und die EC-Karte des Opfers.
Ein zweiter Diebstahl ereignete sich am Donnerstagvormittag am 
Hördorfer Weg. Die 61-jährige Geschädigte kaufte ein, als ein bislang
unbekannter Täter eine günstige Gelegenheit nutzte und aus der 
Handtasche die Geldbörse stahl. In dem Portemonnaie befand sich ein 
dreistelliger Geldbetrag und die EC-Karte des Opfers. Die Polizei 
wertet die Videoüberaufnahme aus dem Supermarkt aus, um Hinweise zum 
Täter zu erlangen.

Zwei Einbrüche in Vereinsheim
Schwanewede
Einen Werkzeugkoffer stahlen unbekannte Täter am vergangenen 
Wochenende vom Gelände des Hundesportvereins an der Straße Klingt. 
Die Diebe schnitten den Maschendrahtzaun des angrenzenden 
Angelvereins auf und gelangten durch ein Tor auf das Grundstück des 
Hundesportvereins. Nachdem die Täter das Vorhängeschloss durchtrennt 
hatten, betraten sie das Vereinsheim und durchsuchten es nach 
Verwertbarem. Mit dem Werkzeugkoffer und einer Kiste Leergut zogen 
sich die Diebe zurück.
Am darauffolgenden Donnerstag stiegen unbekannte Täter erneut in das 
Vereinsheim ein. Durch das noch vorhandene Loch war der Zugang zum 
Gelände des Hundesportvereins möglich. Die abgeschlossene Eingangstür
wurde aufgebrochen. Die Diebe nahmen diesmal einen Bollerwagen, eine 
Gasflasche und einen Gasofen mit.

Beim Abbiegen noch überholt
Grasberg
Zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Pkw kam es am 
Donnerstagnachmittag auf der Wörpedorfer Straße. Ein 24-jähriger 
Lkw-Fahrer wollte mit seinem Fahrzeug nach links auf ein Grundstück 
abbiegen. Dies bemerkte der 22-jährige Pkw-Fahrer aber nicht und 
setzte zum Überholen an. Es kam zum Zusammenstoß bei dem ein 
geschätzter Sachschaden von 11.000 Euro entstand.


Polizeibeamter bei Kontrolle vom Auto mitgeschleift
Osterholz-Scharmbeck. 

Am Donnerstagnachmittag wollten Beamte des Einsatz- und 
Streifendienstes Osterholz ein Fahrzeug kontrollieren. Auf 
Haltezeichen der Beamten stoppte der Fahrzeugführer sein Auto 
zunächst in der Straße "Am Rodelande", setzte dann aber seine Fahrt 
fort. Auf einem Garagenhof hielt er wieder an. Für die Kontrolle 
traten die Beamten an das Fahrzeug heran. Als sich einer der Beamten 
durch das geöffnete Beifahrerfenster beugte, beschleunigte der Fahrer
das Fahrzeug erneut. Hierbei wurde der Beamte mitgeschleift. Ihm 
gelang es, die Handbremse zu ziehen. Diese wurde vom 22-jährigen 
Fahrer sofort wieder gelöst, so dass er seine Fahrt mit dem im 
Fenster hängenden Beamten fortsetzen konnte. Dem Polizisten gelang 
es, erneut die Handbremse zu ziehen und den Schlüssel abzuziehen. In 
der Folge sollte der Fahrer abermals festgesetzt werden. Er konnte 
sich aber durch starke Gegenwehr dem Griff der festnehmenden Beamtin 
entziehen und flüchten. Sein Name konnte durch den ebenfalls im Auto 
passiv sitzenden Beifahrer ermittelt werden. Hierbei wurde 
festgestellt, dass der Täter keinen Führerschein hat. Im Auto wurde 
zudem ein Teleskopschlagstock sichergestellt. Den Fahrer erwarten nun
diverse Strafverfahren u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung, 
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Fahren ohne Fahrerlaubnis und 
Verstoß gegen das Waffengesetz. Die beiden Polizeibeamten wurden bei 
dem Vorfall leichtverletzt.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marcus Neumann
Telefon: 04231/806-104
E-Mail: marcus.neumann@polizei.niedersachsen.de
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell