Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

14.09.2018 – 14:09

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Zwei Verletzte ++ Unfallfahrer ohne Fahrerlaubnis ++

Landkreis Verden (ots)

Zwei Verletzte

Verden/Groß Hutbergen. Zwei Personen wurden am Donnerstag gegen 17 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Thedinghauser Straße (L203) leicht verletzt. Ein 34-jähriger VW-Fahrer reagierte zu spät und fuhr auf einen vor ihm verkehrsbedingt abbremsenden 21-jährigen Audi-Fahrer auf, der wiederum auf eine davor befindliche 28-jährige Ford-Fahrerin geschoben wurde. Aufgrund ihrer Verletzungen wurden die Beteiligten im Audi und Ford mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Gegen den Unfallverursacher leitete der Polizei Verden ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. VW und Audi mussten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren.

Unfallfahrer ohne Fahrerlaubnis

Thedinghausen. Hoher Sachschaden entstand am Donnerstag gegen 22:30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Syker Straße (L354). Ein 27-jähriger Fahrer eines Lkw war auf der L354 aus Achim kommend in Richtung Thedinghausen unterwegs, als er aus unbekannten Gründen einen auf der Fahrbahn geparkten Anhänger übersehen hat und frontal auffuhr. Der alleinbeteiligte 27-Jährige blieb bei der Kollision unverletzt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt rund 10.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizei Achim fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Daher muss sich der Mann nun auf ein Strafverfahren einstellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz