Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

06.09.2018 – 07:35

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Häufige Unfallursache: Ablenkung im Straßenverkehr ++ Polizei verdeutlicht mit Dinocar die Gefahren der Handynutzung am Steuer ++

POL-VER: ++ Häufige Unfallursache: Ablenkung im Straßenverkehr ++ Polizei verdeutlicht mit Dinocar die Gefahren der Handynutzung am Steuer ++
  • Bild-Infos
  • Download

Landkreis Verden (ots)

Landkreis Verden. Die Erhöhung der Verkehrssicherheit ist ein gemeinsames Ziel von Landkreis Verden und Polizeiinspektion Verden/Osterholz. Da Untersuchungen zufolge davon ausgegangen werden muss, dass die Ursache vieler Verkehrsunfälle in der Ablenkung durch Handys am Steuer liegt, nehmen Landkreis und Polizei dieses Thema verstärkt in den Fokus ihrer gemeinsamen Verkehrssicherheitsarbeit. Dass dabei auch unkonventionelle, neue Wege beschritten werden, zeigt nun die Anschaffung eines sogenannten Dinocars. Um einem möglichst breiten Publikum im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen eindrucksvoll vermitteln zu können, wie sehr die Nutzung eines Handys vom sicheren Lenken eines Fahrzeugs ablenkt, lässt Anika Wrede, Verkehrssicherheitsberaterin in der Polizeiinspektion Verden/Osterholz, nun auch ein eigens vom Landkreis Verden angeschafftes Kettcar für Erwachsene zum Einsatz kommen.

"Mit diesem Fahrzeug soll Erwachsenen im Rahmen der Präventionsarbeit der Polizei die Gefährlichkeit der Handynutzung am Steuer verdeutlicht werden", erklärt Steffi Löwenberg vom Landkreis Verden, Fachdienst Ordnung und Verkehr. Anika Wrede von der Polizei ergänzt: "Ablenkung im Straßenverkehr stellt einen hohen Gefährdungsgrad für alle Verkehrsteilnehmer dar. Schon eine kurze Unaufmerksamkeit kann unter Umständen nicht nur zu gefährlichen Verkehrssituationen oder riskanten Fahrmanövern, sondern auch zu schlimmen Unfällen führen."

Jeder zweite Autofahrer gab in einer repräsentativen Befragung des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) an, durch Ablenkung schon einmal in eine brenzlige Situation geraten zu sein. Unfallforscher schätzen, dass bei jedem vierten schweren Unfall, Unaufmerksamkeit oder Ablenkung eine Rolle spielt. "Gleichzeitig wird diese zunehmende Gefahr von einer Vielzahl von Menschen aller Altersgruppen scheinbar völlig unterschätzt", so Anika Wrede. Das Unrechtsbewusstsein bzw. die Einsicht der Gefährlichkeit ihres Handelns dürfte hinsichtlich der Nutzung von Mobiltelefonen bei einem Großteil der Fahrzeugführer gering sein."

In einem Parcours das Dinocar zu bewegen und gleichzeitig eine Rechenaufgabe mit dem Handy lösen - das ist die Aufgabe. Schon hier merken viele, dass Multitasking nicht so umsetzbar ist wie man landläufig denkt. Der Rückschluss zum Handy am Steuer eines Pkw ist dann schnell gezogen. Zumal dabei ja noch die Gesamtumstände deutlich komplexer sind und die Geschwindigkeiten ungleich höher. Eindrucksvolle Erfahrungen konnten schon viele Besucher bei der Achimer Fachausstellung im Mai dieses Jahres machen, wo der "Tippen tötet Parcours" bereits eingesetzt wurde. Und auch zukünftig wird die Polizei dieses Mittel vermehrt in der Aufklärung einsetzen, wie z.B. bei einem Infostand auf dem Gelände der Firma Dodenhof am 8. September 2018.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz