Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

21.04.2018 – 12:50

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung PI Verden/Osterholz, Samstag, 21.04.2018

Landkreise Verden/Osterholz (ots)

Diebstahl aus  Pkw Worpswede - In der Nacht von Donnerstag, 19.04. auf Freitag, 20.04., erlangten unbekannte Täter durch das Einschlagen einer Fensterscheibe Zugriff auf den Innenraum eines BMW, welcher auf einem Grundstück in Worpswede abgestellt war. Anschließend wurden aus dem Fahrzeug diverse Fahrzeugteile fachmännisch ausgebaut. Hierzu zählten unter anderem das Lenkrad, sowie das verbaute Navigationsgerät mit Bedienelement. Nach erfolgter Tatausführung flüchteten die Unbekannten unerkannt vom Tatort. Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Osterholz unter 04791/3070 in Verbindung zu setzen.

Täter im Pech Verden. Am Samstag, 21.04.2018, entschloß sich ein angetrunkener, der Polizei nicht ganz unbekannter 23jähriger Mann aus Verden in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Lindhooper Straße einzubrechen. Am Gebäude fand er ein in Kippstellung befindliches Fenster vor, welches er aufhebelte. Als er dann durch das nun offene Fenster einstieg, fiel er in das unter dem Fenster stehende Bett, in welchem der Wohnungseigentümer schlief. Durch den ins Bett fallenden Einbrecher geweckt, ergriff er diesen beim Kragen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der Täter wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt und Ermittlungen wegen Wohnungeinbruchsdiebstahl aufgenommen.

Diverse Verkehrsunfälle auf den Autobahnen In den Nachmittagsstunden des 20.04.18 ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle auf den Autobahnen 1 und 27. Gegen 13.15 Uhr kam es auf der A 27 in Richtung Bremen kurz hinter dem Bremer Kreuz zu einem Unfall mit einer verletzten Person. Ausgelöst wurde das Geschehen unter anderem durch ein auf der Fahrbahn liegendes Rad. Dadurch mussten nachfolgenden Fahrzeuge stark abbremsen. Es kam zur Kollision zweier Pkw. Der Fahrer des ersten Pkw wurde dabei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge verblieben auf der Fahrbahn. Nach einiger Zeit kollidierte ein dritter Pkw mit den beiden Fahrzeugen, da der Fahrzeugführer diese Gefahrenstelle zu spät erkannte. Der Verlierer des Rades konnte bisher nicht ermittelt werden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Langwedel, Tel. 04232/945990, in Verbindung zu setzen.   Zu einem weiteren Auffahrunfall kam es gegen 14.40 Uhr an der Anschlussstelle Achim/Nord, bei dem Sachschaden entstand. Gegen 14.50 Uhr ereignete sich der nächste Verkehrsunfall, diesmal auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Hamburg. 3 Pkw fuhren ineinander, nachdem der erste Pkw staubedingt abbremsen musste. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt.   Diese Verkehrsunfälle verursachten jeweils einen nicht unerheblichen Rückstau.   Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 45000 EUR.  

Diebstahl eines Kleinkraftrades an Schule in Achim  Am Freitagvormittag kam es an einer Schule in der Bergstraße in Achim zu einem Diebstahl eines Kleinkraftrades. Ein bislang unbekannter Täter entwendete aus einer in einem Klassenraum abgestellten Tasche einen Schlüssel für ein Kleinkraftrad (KKR) Piaggio. Im weiteren Verlauf wurde das auf dem Schulparkplatz abgestellte KKR entwendet. Täterhinweise liegen zur Zeit nicht vor. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Achim unter der Telefonnummer 04202-9960.     Verkehrsunfall mit leichtverletzten Beteiligten in Riede Am frühen Freitagnachmittag kam es in Riede in der Thedinghauser Straße zu einem Verkehrsunfall. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen fuhr ein 54-jähriger Mann mit seinem Pkw Ford in Richtung Riede. Aus bislang unbekannten Gründen fuhr er in einer Rechtskurve geradeaus. Dabei kam es zum Zusammenprall mit einem in Richtung Donnerstedt fahrenden Traktor der Marke Fendt. Der 23-jährige Fahrer des Traktor sowie der Fahrer des Pkw wurden bei dem Zusammenprall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000,- Euro.    Wer Angaben zum Geschehensablauf machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Thedinghausen unter 04204-402. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz