Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Zwei Sattelzüge entwendet ++ Einbrecher in Gaststätte ++ Unfälle ++

Landkreise Verden und Osterholz (ots) - LANDKREIS VERDEN

Zwei Sattelzüge entwendet

Verden. Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende von einem Stellplatz eines Transportunternehmens am Albert-Einstein-Ring zwei Sattelzüge entwendet. Am Samstagvormittag hat der Firmeninhaber das Fehlen der Sattelschlepper samt Kühlaufliegern festgestellt und daraufhin die Polizei Verden alarmiert. Da die Fahrzeuge mit Ortungssystemen ausgestattet waren, konnte der Geschädigte den Beamten gleich einige Daten übermitteln. Demnach seien die zwei Sattelzüge kurz nach Mitternacht gestartet und auf direktem Wege in Richtung Polen gelenkt worden. Auf polnischem Staatsgebiet verlor sich allerdings die Spur, noch bevor der Verlust der Fahrzeuge überhaupt bemerkt wurde.

Bei den Dieben handelt es sich offenbar um Täter mit guten Technikkenntnissen. Das in den hochwertigen Sattelzügen installierte Ortungssystem konnten die Kriminellen derart manipulieren, dass die Fahrzeuge in Polen wie vom Erdboden verschluckt scheinen, so dass der Aufenthaltsort nicht mehr bestimmbar ist.

Durch den Diebstahl der 40-Tonner, die mit Tiefkühlkost beladen waren, entstand Schätzungen zufolge ein Schaden von rund 400.000 Euro. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizei Verden ermittelt wegen schweren Diebstahls. Hinweise werden unter Telefon 04231/8060 entgegengenommen.

Einbrecher in Gaststätte

Ottersberg/Wümmingen. In der Nacht auf Montag sind unbekannte Täter in eine Gaststätte an der Straße Wümmingen eingebrochen. Die Unbekannten drangen nach dem gewaltsamen Öffnen eines Fensters in das Gasthaus ein und entwendeten hier einen Tresor samt Bargeld. Anschließend flohen die Diebe unerkannt. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Achim unter Telefon 04202/9960 entgegen.

Autofahrerin missachtet Vorfahrt - Radfahrerin verletzt

Ottersberg. Bei einem Verkehrsunfall auf der Großen Straße (L168) wurde am Montag gegen 8 Uhr eine 18-jährige Radfahrerin verletzt. Eine 61-jährige Autofahrerin bog von der Danziger Straße auf die Große Straße ein und missachtete dabei die Vorfahrt der von rechts herannahenden Radfahrerin. Die junge Frau kam bei der folgenden Kollision zu Fall und wurde dabei erheblich verletzt, woraufhin sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden musste. Gegen die Autofahrerin leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Radfahrer missachtet Vorfahrt - 21-Jähriger verletzt

Achim/Baden. Ein 21-jähriger Radfahrer wurde am Montag gegen 17:30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Verdener Straße (L158) leicht verletzt. Der junge Mann befuhr die Badener Dorfstraße und missachtete im Einmündungsbereich zur Verdener Straße die Vorfahrt einer 44-jährigen Autofahrerin, die bevorrechtigt in Richtung Achim unterwegs war. Bei der folgenden Kollision erlitt der Zweiradfahrer leichte Verletzungen und musste daher mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Unfall auf der Bremer Heerstraße - Zeugenaufruf

Osterholz-Scharmbeck/Heilshorn. Nach einem Verkehrsunfall auf der Bremer Heerstraße (L135) am Montagmittag sucht die Polizei Osterholz nach möglichen Zeugen des Vorfalls. Ein unbekannter Autofahrer war in Richtung Bremerhaven unterwegs, als er gegen 12:30 Uhr einen vor ihm fahrenden Lkw überholte. Dabei übersah er offenbar eine nachfolgende 25-jährige VW-Fahrerin, die sich bereits im Überholvorgang befand. Während der Unbekannte seinen Überholvorgang beenden und seine Fahrt unbeschädigt fortsetzen konnte, kollidierte die hinter ihm überholende 25-Jährige mit einem ihr entgegenkommenden 81-jährigen Ford-Fahrer. Verletzt wurde bei diesem Zusammenstoß niemand, es entstand auch nur geringer Sachschaden. Der unbekannte Fahrer setzte nach dem Unfall seine Fahrt fort. Hinweise zu ihm und zu dem Unfallhergang nimmt die Polizei Osterholz unter Telefon 04791/3070 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: