PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland mehr verpassen.

30.07.2021 – 15:27

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland

POL-OL: +++Westerstede: Betrunkener Verkehrsteilnehmer zeigt keine Einsicht +++

Oldenburg (ots)

+++Westerstede: Betrunkener Verkehrsteilnehmer zeigt keine Einsicht +++ Am 30. Juli, gegen 10:45 Uhr, teilen aufmerksame Verkehrsteilnehmer über den Polizeinotruf mit, dass ein Porsche Cayenne auf der A28 durch Schlangenlinien aufgefallen sei und dabei auch eine Leitplanke touchiert habe. Der Fahrzeugführer des Porsche Cayenne verließ daraufhin die Autobahn und begab sich anschließend zu seiner Wohnanschrift. Die couragierten Unfallzeugen verfolgten den Unfallflüchtigen dabei und gaben den unmittelbar alarmierten Polizeibeamten den ständigen Standort des Porsche Cayenne durch.

An seiner Wohnanschrift konnte der alkoholisierte Fahrzeugführer noch im Pkw sitzend angetroffen und durch die Einsatzkräfte kontrolliert werden. Dabei zeigte sich der 36-jährige Westersteder sehr unkooperativ und lehnte auch einen Atemalkoholtest vor Ort ab. An der daraufhin angeordneten Blutprobe wirkte der Beschuldigte ebenfalls nicht mit, so dass diese unter Anwendung unmittelbaren Zwanges durchgeführt werden musste. Der Führerschein des Fahrzeugführers sollte aufgrund des Verdachts einer im Raum stehenden, alkoholbedingten Straßenverkehrsgefährdung darüber hinaus auch beschlagnahmt werden. Hier wirkte der Beschuldigte wieder nicht mit, so dass durch einen Richter die Durchsuchung von Pkw und Wohnräumen des Fahrzeugführers angeordnet wurde. Im Rahmen der Durchsuchung konnten die Polizeibeamten an den Führerschein gelangen und diesen in amtliche Verwahrung nehmen.

Dem auch nach Abschluss aller Maßnahmen uneinsichtigen Fahrzeugführer wurde das Führen von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt. Auch der Fahrzeugschlüssel des Porsche Cayenne wurde zunächst einbehalten, da die Kollegen vor Ort aufgrund des Verhaltens des Beschuldigten davon ausgehen mussten, dass er sich trotz anhaltender Alkoholisierung wieder hinter das Steuer seines Fahrzeuges setzen wird.

Ein besonderes Lob gebührt den couragierten Unfallzeugen, die es den Polizeibeamten durch regelmäßige Standortübermittlung ermöglichten, den Fahrzeugführer zu stellen und zu kontrollieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK Westerstede
Telefon: +49(0)4488/833-115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland


https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Oldenburg
Weitere Storys aus Oldenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland