Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Schüler bei Unfall verletzt +++

Oldenburg (ots) - Großes Glück hatte am Mittwochmorgen ein 13-Jähriger, der an der Ofener Straße offenbar eine rote Ampel missachtet hatte.

Der Schüler wollte mit seinem Fahrrad die Ofener Straße aus Richtung Peterstraße kommend überqueren, um dann in Richtung Herbartstraße weiterzufahren. Nach Aussagen der Unfallbeteiligten hatte die Ampel in diesem Moment für Radfahrer bereits Rot gezeigt. Der 13-Jährige fuhr zwischen zwei Fahrzeugen durch, deren Fahrer von der Ofener Straße nach links in die Peterstraße abbiegen wollten und aufgrund des Gegenverkehrs warten mussten. Als der Junge dann die Geradeausspur erreichte, wurde er von dem VW einer 20-Jährigen aus Edewecht erfasst, die in Richtung Julius-Mosen-Platz unterwegs war. Der Schüler wurde zu Boden geschleudert und leicht verletzt. Er trug lediglich Prellungen und Schürfwunden davon, musste aber zur Kontrolle in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (1423573)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: