Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

15.05.2018 – 17:06

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen - PKW kippt auf die Seite++

POL-OL: ++Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen - PKW kippt auf die Seite++
  • Bild-Infos
  • Download

Oldenburg (ots)

++Am heutigen Tag, gegen 14:15 Uhr, ereignete sich in Westerstede auf der Kreuzung Grüne Straße/ Gartenstraße ein Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen. Nach ersten Meldungen sollte sich ein beteiligter PKW beim Unfall überschlagen haben und eine Person darin eingeklemmt sein. Daher wurde über die Kooperative Großleitstelle in Oldenburg (KGO) die Feuerwehr und ein RTW alamiert. Aufgrund der hohen Anzahl von beteiligten Personen wurde über die KGO drei weitere RTW der Rettungsleitstelle Ammerland und das DRK angefordert. Nach jetzigem Stand wollte ein 68-jähriger Fahrzeugführer aus Westerstede die Grüne Straße, von der Gartenstraße kommend, stadteinwärts kreuzen. Dabei übersah er die von rechts kommende, vorfahrtberchtigte 46-jährige Zwischenahnerin in ihrem PKW. Beim Zusammenstoß wurde der PKW des 68-jährigen auf die Seite geworfen. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt. Im Fahrzeug der Fahrzeugführerin befanden sich noch vier weitere Personen, von denen sowohl der 27-Jährige Beifahrer, als auch der auf der hinteren Sitzbank sitzende 49-Jährige Mitfahrer leicht verletzt wurden. Die beiden ebenfalls hinten sitzenden Zwillinge kamen beim Unfall mit dem Schrecken davon. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser in Westerstede und Oldenburg gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen enstand ein Schaden in Höhe von ca. 20.000 Euro++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Westerstede
Telefon: +49(0)4488/833-115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland