PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

22.07.2021 – 10:29

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Wohnhausbrand in Diepholz - Einbruch in Kita in Ehrenburg - Pedelec-Fahrerin bei Unfall in Weyhe schwer verletzt ---

Diepholz (ots)

Diepholz - Wohnhausbrand

Ein aufmerksamer Anwohner entdeckte gestern Abend gegen 19.30 Uhr Rauchentwicklung im Dach eines Hauses in der Straße Willenberg und alarmierte sofort die Feuerwehr. Bei deren Eintreffen waren die fünf Bewohner des Hauses bereits auf der Straße in Sicherheit. Die Feuerwehr brachte das Feuer im Dachstuhl schnell unter Kontrolle. Der Dachstuhl wurde aber völlig zerstört. Der Rest des Wohnhauses wurde u.a. durch das Löschwasser beschädigt und zunächst nicht bewohnbar. Nachbarn wurden aufgefordert aufgrund der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Stadt Diepholz brachte die Familie in einer Ausweichwohnung unter. Der Schaden wird nach ersten Ermittlungen auf ca. 100000 Euro beziffert. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Ehrenburg - Einbruch in Kindergarten/Kinderhort

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gelangten bislang Unbekannte in Ehrenburg, Stocksdorf, durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in den dortigen Kindergarten/-hort. Vermutlich wurden der/die Täter bei der weiteren Tatausführung gestört und verließen das Gebäude ohne Diebesgut. Hinweise nimmt die Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, entgegen.

Scholen - Versuchter Betrug durch Verkauf eines gestohlenen PKW

Am Mittwoch gegen 12:00 Uhr versuchten ein 36-jähriger Mann und seine 31-jährige Begleiterin einen in der Zeit vom 9.-11.7.21 von einem Firmengelände in Leer entwendeten PKW an einen Autohändler in Scholen zu verkaufen. Da diesem das Kaufangebot verdächtig vorkam, informierte er die Polizei. Bei den polizeilichen Ermittlungen wurde dann der o.a. Fahrzeugdiebstahl festgestellt, zudem befand sich an dem PKW ein am 11.7.21 in Leer gestohlenes Kennzeichen. Das tatverdächtige Pärchen wurde von Polizeibeamten der Polizei Sulingen vorläufig festgenommen. Die beiden wurden nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens und Beendigung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen.

Weyhe - Verkehrsunfall

Am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr kam es auf der Hauptstraße in Leeste zu einem Unfall mit einem Pkw sowie einem Pedelec. Die 41-jährige Pedelec-Fahrerin stand im Mittelweg und beabsichtigte die Hauptstraße zu queren. Der 45-jährige BMW-Fahrer stand mit seinem Pkw in der Hagener Straße und beabsichtigte nach links auf die Hauptstraße abzubiegen. Nachdem der Pkw-Fahrer losgefahren ist, fuhr die Pedelec-Fahrerin ebenfalls an, sodass es zum Zusammenstoß zwischen den Beteiligten kam. Die Frau stürzte, verletzte sich schwer und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt ca. 1700 Euro.

Stuhr - Verkehrsunfall mit Unfallflucht

In der Bremer Straße in Brinkum ereignete sich am Mittwochabend um 22:40 Uhr ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Ein bisher unbekannter Beteiligter befuhr die Bremer Straße in Fahrtrichtung Bremen und kam vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links in den Gegenverkehr ab. Dadurch erzwang er einen entgegenkommenden 22-jährigen Bremer mit seinem Skoda nach rechts auszuweichen. Dabei kollidierte der Bremer mit drei Verkehrsschildern. Der unbekannte Beteiligte entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell