Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-RBK: Leichlingen - vermisste Frau in Weltersbach

Leichlingen (ots) - Seit dem späten Dienstagnachmittag (21.05.2019, ca. 17:15 Uhr) wird die 71jährige Sabine ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

25.04.2019 – 13:02

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Versuchter Diebstahl von alkoholischen Getränken im Bahnhof +++ Täter schlägt um sich

Delmenhorst (ots)

Ein 18-jähriger Delmenhorster hat am Mittwoch, 24. April 2019, gegen 20:50 Uhr, versucht, mehrere Dosen alkoholischer Getränke in einem Verkaufsladen im Delmenhorster Bahnhof zu entwenden.

Der 20-jährige Mitarbeiter des Geschäfts konnte den 18-Jährigen dabei aber beobachten, hinderte ihn durch Festhalten an der Flucht und forderte ihn zum Zurücklegen der Dosen auf. Der 18-Jährige versuchte mehrfach, sich aus dem Griff zu lösen und schubste den Mitarbeiter auch weg.

Ein 21-jähriger Kunde des Geschäfts unterstützte den Mitarbeiter und hinderte den Täter an weiteren Fluchtversuchen. Während vom Tresen aus die Polizei verständigt wurde, versetzte der 18-Jährige dem Kunden einen Kopfstoß und einen Faustschlag und rannte aus dem Geschäft.

Während der Sachverhalt von Beamten der Polizei aufgenommen wurde, teilten zwei weitere Kundinnen mit, dass sich der Täter auf dem Bahnhofsvorplatz aufhalten solle. Aufgrund der genauen Beschreibung des 18-Jährigen konnte er im Umfeld des Bahnhofs durch die eingesetzten Kräfte der Polizei Delmenhorst angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Da er sich sehr aggressiv verhielt und auch nicht beruhigen ließ, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Gegen ihn wurden Strafverfahren eingeleitet.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung