Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

15.03.2019 – 08:26

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Autobahpolizei Ahlhorn: Fahrzeugbrand mit Folgen auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Cappeln

POL-DEL: Autobahpolizei Ahlhorn: Fahrzeugbrand mit Folgen auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Cappeln
  • Bild-Infos
  • Download

Delmenhorst (ots)

Ein Fahrzeugbrand auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Cappeln hatte am Donnerstag, 14. März 2019, gegen 10:50 Uhr, mehrere Folgen für die Eigentümerin und Fahrerin.

Die 29-jährige Hamburgerin befuhr mit ihrem Audi die Autobahn 1 in Richtung Osnabrück. Zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta bemerkte sie eine Rauchentwicklung im Motorraum und stoppte ihren Pkw auf dem Seitenstreifen. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr aus Emstek war schnell mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort und konnte das vollständige Ausbrennen des Pkws verhindern. Insbesondere im Motor- und Innenraum entstanden Schäden, die auf mindestens 2.500 Euro beziffert wurden.

Die eingesetzten Beamten der Autobahnpolizei Ahlhorn stellten bei der Absicherung des Brandortes und der Überprüfung der Fahrzeugführerin fest, dass sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell