Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

16.12.2018 – 09:16

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Zwei Fahrten unter Betäubungsmitteleinfluss, Trunkenheit im Verkehr

Delmenhorst (ots)

Fahrt unter Einfluss berauschender Mittel

Am 15.12.2018 kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn gegen 17.00 Uhr auf der Rastanlage Wildeshausen an der A 1 in Richtung Hamburg den Pkw eines 24 Jahre alten Litauers. Der Kontrollort liegt im Bereich der Gemeinde Dötlingen, Landkreis Oldenburg.

Bei der Überprüfung des Mannes ergaben sich Hinweise auf den Konsum berauschender Mittel. Ein Drogenvortest verlief positiv auf die Beeinflussung durch THC. Daraufhin wurde dem 24 Jahre alten Litauer eine Blutprobe entnommen. Die Einbehaltung einer Sicherheitsleistung wurde angeordnet und die Weiterfahrt wurde untersagt. Den Mann erwartet jetzt ein umfassendes Ermittlungsverfahren.

Weitere Fahrt unter Einfluss berauschender Mittel

Am 15.12.2018, gegen 21.20 Uhr, hielten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn auf der Rastanlage Wildeshausen, diesmal in Fahrtrichtung Osnabrück, den Pkw eines 39 Jahre alten Rumänen mit Wohnsitz in Deutschland an. Bei dem in Marl / Westfalen wohnenden Mann wurden auch Auffälligkeiten in Bezug auf den Konsum berauschender Mittel festgestellt. Auch hier ergab ein durchgeführter Drogenvortest den Hinweis auf den Konsum von THC. Dem 39-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und auch das umfängliche Ermittlungsverfahren wird ihn erwarten.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Sonntagmorgen, 16.12.2018, gegen 01.40 Uhr, wurde auf der A 28 zwischen den Anschlussstellen Hatten und Hude in Richtung Delmenhorst ein Pkw gemeldet, der durch eine unsichere Fahrweise auffiel. Das Fahrzeug wurde durch eine Streife der Autobahnpolizei Ahlhorn angehalten und kontrolliert. Der Einsatzort liegt im Bereich der Gemeinde Hude, Landkreis Oldenburg. Bei der Kontrolle des 30 Jahre alten Bulgaren mit Wohnsitz in Oldenburg wurde deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,54 Promille Dem Bulgaren wurde eine Blutprobe entnommen. Ihm wurde das Fahren von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt. Der Führerschein konnte vor Ort nicht sichergestellt werden. Gegen den Fahrer wird jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg
Telefon: 04221-1559 116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch