Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: LK Wesermarsch: Verkehrsunfallflucht in Elsfleth +++ Verursacher meldet sich bei der Polizei in Hamburg

Delmenhorst (ots) - Einen lauten Knall hörte ein aufmerksamer Anwohner am Mittwoch, 28. November 2018, gegen 5:00 Uhr, in der Bismarckstraße.

Durch andere Verkehrsteilnehmer konnten kurze Zeit später zwei stark beschädigte Fahrzeuge auf der Bismarckstraße festgestellt werden. Ein weißer BMW war offensichtlich auf das Heck eines geparkten Nissans aufgefahren. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der insgesamt auf 5.000 Euro geschätzt wurde. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde der BMW zunächst zu Beweiszwecken beschlagnahmt

Am BMW wurden Blutspuren im Bereich des Fahrersitzes festgestellt. Der vermutlich verletzte Fahrer hatte sich vom Unfallort entfernt und konnte nicht angetroffen werden. Im Laufe des Vormittags meldete sich der Fahrzeughalter bei der Polizei in Hamburg und gab an, Unfallverursacher gewesen zu sein. Gegen den 37-jährigen Mann aus Elsfleth wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Sein Führerschein wurde von der Polizei in Hamburg beschlagnahmt.

Fragen bitte an Daniela Seeger
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: