Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

05.10.2018 – 07:20

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Stadt Delmenhorst: In Doppelhaushälften eingebrochen - Zeugenaufruf +++ Schwelbrand in Saune +++ Radfahrer bei Unfallflucht leicht verletzt

Delmenhorst (ots)

In Doppelhaushälften eingebrochen - Zeugenaufruf

Unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 29.09.2018, gegen 15:00 Uhr, bis zum 04.10.2018, gegen 10:00 Uhr gleich in zwei Doppelhaushälften in der Straße Am Sassengraben in Delmenhorst ein und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Die Bewohner beider Doppelhaushälften befanden sich zum Tatzeitpunkt nicht in ihren Häusern. Ob etwas entwendet worden ist, kann noch nicht gesagt werden.

Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen geben können werden gebeten, sich mit der Polizei in Delmenhorst unter der Nummer 04221/1559-0 in Verbindung zu setzen.

+++

Schwelbrand in Sauna

Durch zwei Saunagäste der Graftherme in Delmenhorst wurde ein Schwelbrand in einer Saune im Außenbereich der Anlage gemeldet. Der Brand brach am Donnerstag, den 04.10.2018, gegen 11:00 Uhr, vermutlich in der Zwischendecke der Sauna aus und konnte abschließend durch die Feuerwehr Delmenhorst gelöscht werden. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt und die weiteren Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Zu der genauen Schadenshöhe können ebenfalls keine Angaben gemacht werden.

Die beiden Saunagäste werden geben, sich für mögliche Rückfragen bei der Polizei in Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/1559-0 zu melden.

+++

Radfahrer bei Unfallflucht leicht verletzt

Ein 30-Jähriger Radfahrer aus Delmenhorst wurde am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht leicht verletzt. Gegen 05:20 Uhr übersah der Fahrer eines Pkw auf der Neuen Straße in Delmenhorst den von rechts aus der Straße Zur Wassermühle kommenden 30-Jährigen auf seinem Fahrrad. Durch den Zusammenstoß kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Der Pkw setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne sich weiter um den verletzten Delmenhorster zu kümmern.

Zeugen, die den Unfall beobachtet und Hinweise auf den Fahrer und/oder das Fahrzeug geben können werden gebeten, sich mit der Polizei in Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/1559-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen gerne an:
Merle Behle
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell