Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Auto gerät nachts in Brand

Delmenhorst (ots) - Brake. Am Montag, den 14.05.2018, kurz nach Mitternacht, wurde ein 41-Jähriger durch ein Explosionsgeräusch aufgeweckt. Gemeinsam mit einem Bekannten begab er sich auf den hinter dem Haus befindlichen Parkplatz. Dort stand sein Pkw der Marke Daimler-Benz bereits vollständig in Flammen. Die bereits von Nachbarn hinzugerufene Feuerwehr konnte den Wagen nicht mehr retten, jedoch das Übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Arztpraxen weitgehend verhindern. Die Polizei hat noch in der Nacht erste Befragungen durchgeführt. Derzeit wird nach dem Fahrer eines hellen Kleinwagens, welcher in Brandortnähe gesehen wurde, gesucht. Der Daimler-Benz wurde beschlagnahmt und zur Begutachtung abtransportiert. Die Brandursachenermittlungen laufen derzeit. Brandstiftung kann zurzeit nicht ausgeschlossen werden. Der Gesamtschaden wird derzeit auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Wer Beobachtungen gemacht hat oder sonst Hinweise zur Sache geben kann und noch nicht von der Polizei befragt wurde, wird gebeten, sich mit dem Kommissariat in Brake unter 04401-9350 in Verbindung zu setzen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Lisa Rosenbohm.
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: