Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

FW-MH: Gewitterfront trifft Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Gewitterfront zog am heutigen Mittwochabend gegen 19.40 Uhr über Mülheim. ...

FW-NE: Einsturzgefährdetes Haus

Kaarst (ots) - Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Strasse ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

21.08.2017 – 14:03

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbrecher machen keinen Urlaub

Cuxhaven (ots)

Neuhaus (Oste)/Wingst/Otterndorf. Am vergangenen Wochenende nutzten Einbrecher in mehreren Fällen die Abwesenheit der Bewohner. Ob Beute erlangt wurde oder es beim Durchsuchen der Häuser blieb, ist derzeit noch unklar. Betroffen sind zwei Wohnhäuser in der Niebuhrstraße in Neuhaus (Oste) sowie ein Wohnhaus in der Straße Kriegerkuhle in Wingst sowie ein Ferienhaus im Mittelweg in Otterndorf. Im letztgenannten Fall klingelten zwei unbekannte Personen am Freitag (18.08.2017) gegen 17:10 Uhr, um zu überprüfen, ob jemand im Haus ist. Anschließend versuchten sie, eine Terrassentür aufzubrechen. Dabei wurden sie von einem Bewohner verschreckt. Die übrigen Taten ereigneten sich im Zeitraum zwischen dem 16.08. und dem 18.02.2017, wobei die genauen Tatzeiten noch unklar sind. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Taten machen können, werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Hemmoor (Tel.: 04771 / 6070) oder die Polizei in Cuxhaven zu wenden (Tel.: 04721 / 5730).

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Viele Bürgerinnen und Bürger packen ihre Koffer und verreisen. Damit Sie bei der Rückkehr nicht böse überrascht werden, sichern Sie Ihre Wohnung oder Haus, und lassen es bewohnt aussehen. Auch aufmerksame Nachbarn sind ein wirksamer Einbruchschutz. Ungebetene Gäste sind am Tage, vorwiegend am Nachmittag und in den frühen Abendstunden unterwegs. Sie interessieren sich dabei speziell für Häuser, die ihnen signalisieren, dass niemand zu Hause ist. So achten sie darauf, ob vor oder im Haus Licht brennt, auf eine offene Garage, in der kein Auto steht oder auf ungeleerte Briefkästen. Schieben sie Einbrechern den Riegel vor!

Die Polizeiinspektion Cuxhaven empfiehlt daher die folgenden Maßnahmen, um den Einbrechern in der Urlaubszeit einen Riegel vorzuschieben:

   - Verschließen Sie vor Reiseantritt sämtliche Türen, Fenster und 
     Gartentore. 
   - Räumen Sie Leitern oder Gartenmöbel weg, sie können den 
     Einbrechern als Steighilfen dienen. 
   - Überquellende Briefkästen und Zeitungsfächer, volle Mülltonnen 
     und ständig runtergelassene Rollläden signalisieren Ihre 
     Abwesenheit. Bitten Sie Ihre Nachbarn, sich regelmäßig darum zu 
     kümmern. 
   - Elektrische Rollläden und Stehlampen lassen sich mit 
     Zeitschaltuhren so steuern, dass das Haus bewohnt wirkt. 
   - Hinterlassen Sie keine Urlaubshinweise auf dem Anrufbeantworter. 
   - Auch Einbrecher gehen online - überlegen Sie genau, wer in 
     sozialen Netzwerken Urlaubsgrüße von Ihnen bekommen soll. 
   - Bitten Sie Ihre Nachbarn darum, ein wachsames Auge auf Ihr Haus 
     zu werfen. Sie helfen der Polizei, wenn sie verdächtige 
     Beobachtungen sofort unter der Rufnummer 110 melden. 
   - Hinterlassen Sie eine telefonische Erreichbarkeit bei Ihren 
     Nachbarn. 

Darüber hinaus können Sie längerfristig etwas tun, um Haus und Heim vor ungebetenen Gästen zu schützen: Geprüfte technische Sicherungen an Fenstern und Türen helfen, Einbrüche zu verhindern. Das Präventionsteam der Polizeiinspektion Cuxhaven informiert Sie kostenlos und individuell über effektive, technische Sicherungsmöglichkeiten rund ums Haus.

Näheres erfahren Sie unter www.polizei-beratung.de

Sie können sich auch direkt an das Präventionsteam der Polizeiinspektion Cuxhaven wenden, um einen persönlichen Gesprächstermin zu vereinbaren: praevention@pi-cux.polizei.niedersachsen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung