Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cuxhaven mehr verpassen.

30.06.2015 – 12:06

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Versuchter Einbruch in Grundschule + Unerlaubte Spritztour mit entwendetem Hoftrac - Zeugen gesucht u.a.

Cuxhaven (ots)

Versuchter Einbruch in Grundschule in Geestenseth

Über das Wochenende versuchten unbekannte Täter in das Schulgebäude der Grundschule einzudringen. Das Vorhaben misslang.

++++++++++++++++++

Parkenden Pkw mutwillig beschädigt

Stadt Geestland. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich auf einem Parkplatz in der Hauptmann-Böse-Straße in Bad Bederkesa eine Sachbeschädigung an einem geparkten Wagen. Bisher unbekannte Täter traten an einem BMW beide Außenspiegel ab und verursachten zudem Lackschaden. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Bederkesa (Tel.: 04745/782980) zu melden.

++++++++++++++++++

Navigationsgeräte aus Pkw gestohlen

Cuxhaven. Im Zeitraum zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag entwendete jemand aus einem Pkw Peugeot, der in der Wilhelminenstraße abgestellt gewesen ist, zwei mobile Navigationsgeräte.

++++++++++++++++++

Unerlaubte Spritztour mit entwendetem Hoftrac - Fahrzeug unbeschädigt aufgefunden

Wanna. In der Nacht zu Sonntag (28. Juni 2015) kam es gegen 3:30 Uhr zu einem Hoftrac-Diebstahl in der Straße Heidblink in Wanna. Der entwendete Hoftrac wurde durch einen aufmerksamen Zeugen fahrend im Bereich Kirchweg in Wanna festgestellt. Dabei wurde auch eine Person vermeintlich erkannt. Die bisherigen Ermittlungen bestätigten diesen Verdacht jedoch nicht. Am Sonntagmorgen wurde der Hoftrac unbeschädigt auf dem Marktplatz in Osterwanna aufgefunden und konnte bereits wieder an die Geschädigten ausgehändigt werden. Weitere Zeugen, die Angaben zu der nächtlichen Fahrt machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven zu melden (Tel.: 04721 / 5730).

"Bei unseren polizeilichen Bemühungen für Ihre Sicherheit - sei es bei der Rettung von Menschenleben oder der Verhinderung von Straftaten - sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Scheuen Sie sich nicht, ihre Polizei zu rufen. Wir sind für jeden Hinweis dankbar", appelliert die Sprecherin der Polizeiinspektion Cuxhaven.

Es kommt dabei natürlich auch vor, dass sich Verdachtsmomente nicht bestätigen. Ob ein Tatverdacht erhärtet oder entkräftet wird - das ist Aufgabe der polizeilichen Ermittlungen. Durch Hinweise aus der Bevölkerung kann die Polizei schneller reagieren - bei der Rettung von Unfallopfern, der Verhinderung von Straftaten oder der Festnahme von Straftätern. Die Polizei geht jedem Hinweis nach. Scheuen Sie sich also nicht, die Polizei bei dem Verdacht einer Straftat umgehend zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven