Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Vier Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße + Einbruch in Reihenendhaus + Fahranfänger verliert Kontrolle über Pkw u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Vier Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße

Nordenham. Am heutigen Freitag geriet ein 50-jähriger Bremer gegen 6:30 Uhr aus noch unklarer Ursache im Verlauf einer Rechtskurve auf der Bundesstraße zwischen Ellwürden und Atens (B 212) mit seinem BMW in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden VW Beetle. Der 50-Jährige sowie der 52-jährige Beetle-Fahrer, ebenfalls aus Bremen, wurden schwerstverletzt mit Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen. Zwei weitere Insassen aus dem BMW des Unfallverursachers wurden bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt in Kliniken gebracht. Es handelt sich um Arbeitskollegen des Fahrers, Bremer im Alter von 31 und 33 Jahren. Lebensgefährliche Verletzungen liegen laut Polizeikenntnis aktuell nicht vor. Der 52-Jährige war allein mit seinem Beetle in Richtung Süden unterwegs. Die Straßenmeisterei Nordenham leitete den Verkehr über die Atenser Allee um. Die Vollsperrung an der Unfallstelle dauerte bis 11 Uhr an. Dies sorgte zum Teil insbesondere für den Lkw-Verkehr für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen. Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 50.000 Euro.

+++++++++++

Einbruch in Reihenendhaus

Cuxhaven. Bislang unbekannte Täter brachen am Donnerstagabend im Zeitraum zwischen 18 und 23 Uhr in ein Reihenendhaus im Peter-Martens-Weg ein und entwendeten vorgefundenes Bargeld und Schmuck. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Bei dem Einrbuch entstand Schaden im vierstelligen Bereich.

+++++++++++

Täter brachen Kellerfenster auf

Cuxhaven. Noch unbekannte Täter brachen am Mittwoch (die konkrete Tatzeit ist noch unklar) in ein Einfamilienhaus im Starenweg ein und durchsuchten das Haus. Ob etwas erbeutet wurde, steht noch nicht fest. Die Täter versuchten nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei zunächst erfolglos, die Terrassentür aufzubrechen. Anschließend gelangten sie durch Aufhebeln eines rückwärtigen Kellerfensters in das Haus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++

Fahranfänger verliert Kontrolle über Pkw

Neuenkirchen. Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr befuhr ein 19-jähriger Golf-Fahrer die Dorfstraße (L 117) in Richtung Ihlienworth. Nach Durchfahren einer Rechtskurve geriet er vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn und mangelnder Fahrpraxis auf die Gegenfahrbahn, wo er seitlich heftig mit einem entegenkommenden VW Polo einer 50-jährigen Frau kollidierte. Diese geriet mit ihrem Wagen auf den Gehweg und prallte dort egen einen Zaun. Die beiden Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1.500 Euro.

+++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: