Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Nach Unfall mit Warnblinklicht geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Nach Unfall mit Warnblinklicht geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag, dem 17.01.2012, ereignete sich gegen 13:10 Uhr, auf der Wesermünder Straße (B 71) im Bereich Stinstedt ein Verkehrsunfall. Ein grauer oder silberfarbener Pkw, vermutlich Kombi, überholte den Pkw einer anderen Verkehrsteilnehmerin und schnitt diese beim Fahrspurwechsel. Hierbei kam es zu einer Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen.

Der Unfallverursacher schaltete die "Warnblinker" ein und fuhr mit seinem an der rechten Seite beschädigten Fahrzeug in Richtung Bexhövede/Bremerhaven davon. Hiebei soll er mit überhöhter Geschwindigkeit und eingeschaltetem Warnblinker weitere Fahrzeuge überholt haben.

Die betroffene Autofahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt, zur Schadenhöhe liegen derzeit keine Angaben vor.

Hinweise bitte an die Polizei Schiffdorf unter Tel.: 04706 / 9480.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: