Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

30.08.2010 – 21:15

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Nachtragspressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 30.08.10

Cuxhaven / Wesermarsch (ots)

Cuxhaven / Wesermarsch - Brutaler Überfall auf Frau am Deich

Cuxhaven: Am Samstag, 28.08.2010, gegen 00.30 Uhr, wurde eine Cuxhavenerin Opfer eines brutalen Überfalls. Sie hatte in der Emmastraße zu Abend gegessen und ist dann allein zu Fuß nach Hause gegangen.Sie ging den Döser Seedeich in Richtung Kurpark. Zwischen der Einmündung zum ehemaligen Neptunbad und dem Kurpark wurde sie plötzlich von einem Mann angegriffen und zu Boden gedrückt. Der vermummte Täter würgte sie und schlug mit den Fäusten brutal auf sie ein. Die Frau konnte später flüchten und lief dann zu ihrer Wohnung. Der Täter hat die Frau teilweise entkleidet. Von der Bekleidung fehlen ein Schuh, ein schwarzer Damenpumps, und ein beigefarbener kurzer Mantel in der Art eines Trenchcoats. Das Opfer kann den Täter kaum beschreiben. Er war dunkel gekleidet, trug vermutlich eine Sturmhaube und hatte eine sportliche Figur. Ob der Täter der Frau gefolgt ist oder ihr an der Stelle aufgelauert hat, steht nicht fest. Die Polizei sucht Zeugen für die Tat und Hinweise auf Personen, die sich in dem Bereich eventuell auffällig verhalten haben. Ein Polizeisprecher weist darauf hin, dass der von der Frau gewählte Weg nicht beleuchtet ist und zur Nachtzeit auch kaum genutzt wird. Aus präventiven Gründen, so der Polizeisprecher, ist es grundsätzlich besser eine beleuchtete Straße zu nutzen und vor allem nicht allein zu laufen.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell