Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Ersthelfer wurden nach Rettungsaktion bestohlen + Lkw kippt auf Seite - Fahrer leicht verletzt + Jugendliche auf frischer Tat ertappt u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - An Dreistigkeit kaum zu überbieten - Ersthelfer wurden nach Rettungsaktion von Unbekannten bestohlen

    Ellwürden (LK Wesermarsch). Zwei Nordenhamer im Alter von 41 und 62 Jahren waren Samstagabend gegen 23:50 Uhr per Rad auf dem Weg zum Ellwürder Osterfeuer. Kurz davor nahmen sie aus dem angrenzenden Graben im Erich-Lampe-Weg Hilfeschreie wahr. Die beiden Männer reagierten sofort und begaben sich zu einem hilflosen jungen Mann in den Graben, um ihm Erste Hilfe zu leisten. Eine vorbeifahrende Radlerin verständigte zur Unterstützung die Feuerwehr. Diese barg gemeinsam mit Rettungskräften den verunglückten 19-Jährigen, der zur ärztlichen Behandlung wegen einer leichten Unterkühlung in eine Klinik gebracht worden ist. Der Heranwachsende war scheinbar in den wasserführenden Graben gestürzt und konnte sich allein nicht daraus befreien. Einer der beiden Ersthelfer ließ sich anschließend zunächst nach Hause bringen, um seine durchnässte Kleidung zu wechseln. Als die beiden Helfer gegen 1:15 Uhr gemeinsam per Rad wieder nach Hause fahren wollten, stellten sie fest, dass unbekannte Täter die Gelegenheit genutzt und ihre beiden Fahrräder, die für die Hilfeleistung einen Moment unbeaufsichtigt am Graben abgestellt gewesen waren, gestohlen hatten. Es handelt sich um ein schwarzes Trekkingrad (28 Zoll, Typ "Veneto") und um ein silberfarbenes Damenrad ("Pegasus") mit einem Lenkerkorb. Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib der beiden Fahrräder machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    ++++++++++

    Lkw kippt auf Seite - Fahrer leicht verletzt

    Mittelstenahe (LK Cuxhaven). Mittwochfrüh gegen 6:20 Uhr kippte ein Lkw samt Container beim Durchfahren einer scharfen Rechtskurve auf die Fahrerseite. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und per Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Laut Zeugenaussage war der Lkw-Fahrer für den Straßenverlauf augenscheinlich zu schnell unterwegs. Der 42-jährige Fahrer aus Bad Bederkesa hatte Konservendosen geladen und befuhr die Landesstraße (L 116) in Richtung Moorausmoor. Auf der "Große Straße", in der Ortschaft Mittelstenahe, kippte das Fahrzeug um und kam auf dem Bürgersteig an einer Grundstücksmauer zum Liegen. Die Fracht blieb in dem umgestürzten Container. Dennoch war zur Bergung des verunglückten Lkw mit einem Kranfahrzeug eine etwa einstündige Vollsperrung der Landesstraße vonnöten. Die Freiwilligen Feuerwehren Mittelstenahe und Lamstedt waren im Einsatz. Sie streuten ausgelaufenen Dieselkraftstroff auf der Fahrbahn großflächig ab. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 20.000 Euro.

    ++++++++++

    Jugendliche auf frischer Tat ertappt

    Cuxhaven. Vier Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren wurden Mittwochfrüh gegen 2 Uhr in einem Gebüsch am Wendehammer in der Strandhausallee, Ecke Steinmarner Seedeich, entdeckt. Sie stehen im Verdacht, Sachbeschädigungen an mindestens zwei Schaukästen eines nahegelegenen Gastronomiebetriebes begangen zu haben. Der angerichtete Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Ein 18-Jähriger hatte ein Damenrad bei sich, das er angeblich in einem Gebüsch in der Nordfeldstraße "gefunden" hatte. Das Rad wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dazu dauern an.

    ++++++++++

    Blau-weißes Motorrad gestohlen

    Cuxhaven. Am Dienstag wurde im Zeitraum zwischen 6 Uhr morgens und 18 Uhr ein Krad gestohlen, das vor einem Wohnhaus in der Straße Neue Reihe abgestellt gewesen ist. An dem Kraftrad der Marke Honda Trans Alp war das amtliche Kennzeichen "CUX-IJ 6" angebracht. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeugs machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    ++++++++++

    Junger Rollerfahrer schwer verletzt

    Nordenham. Dienstagmittag gegen 13 Uhr fuhr ein 20-jähriger Rollerfahrer in der Atenser Allee auf einen verkehrsbedingt wartenden Lkw. Dadurch wurde der junge Fahrer schwer verletzt. Am Roller entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: