PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreisfeuerwehrverband Segeberg mehr verpassen.

03.12.2021 – 14:17

Kreisfeuerwehrverband Segeberg

FW-SE: Jahreshauptversammlung ABC-Zug Kreis Segeberg

FW-SE: Jahreshauptversammlung ABC-Zug Kreis Segeberg
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Segeberg (ots)

Am Freitagabend, den 26.11.2021 gegen 19:45 Uhr eröffnete Christoph Bock als Leiter des ABC-Zug des Kreises Segeberg die diesjährige Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten an der Kreisfeuerwehrzentrale in Bad Segeberg.

In der aktuellen Zeit sind solche Präsenzveranstaltungen wie wir alle wissen, aber nicht so einfach möglich. Aus diesem Grund wurde im Vorweg ein Hygienekonzept geschrieben, welches neben der 2G-Regel auch eine tagesaktuelle Testung vor Ort sowie Maskenpflicht für alle Anwesenden vorsah. "Trotz der aktuellen Lage möchten wir nicht erneut auf die Jahreshauptversammlung verzichten und setzten aus diesem Grund alles auf Sicherheit", betonte der Leiter des Löschzuges-Gefahrgut in seiner Ansprache.

Auch der anwesende Zentrumsdirektor des Forschungszentrum Borstel und Infektiologe, Herr Prof. Dr. Ulrich Schaible begrüßte diese Maßnahmen: "Mit 2-G + machen wir alles richtig und sorgen so für ein Maximum an Sicherheit für alle Teilnehmenden um eine solche Veranstaltung durchführen zu können"

Neben Landrat Jan Peter Schröder konnte Herr Bock die anwesenden Kameradinnen und Kameraden aus den umliegenden Gefahrgutzügen und örtlichen Gefahrguteinheiten, die Kreiswehrführung sowie weitere geladene Gäste aus Facheinheiten, Politik und Presse begrüßen.

Im Anschluss an die einleitenden Worte ging es über in den nächsten Tagesordnungspunkt, das gemeinsame Abendessen. Ein großes Dankeschön für die leckere Verpflegung wurde dafür dem "Deichrauch BBQ Team" und den Kameradinnen und Kameraden hinter dem Tresen ausgesprochen.

Vom leckeren Essen gestärkt blickte der stellvertretenden Leiter Björn Broers in seinem Bericht auf das vergangene Jahr zurück.

Während der letzten Versammlung am 29.11.2019 zählte der ABC-Zug 58 Kameraden sowie drei Kameradinnen in den Reihen. Am 26.11.2021 waren es 59 Kameraden und weiterhin drei Kameradinnen. Was sich wie keine große Änderung anhörte, war aber viel mehr, denn der ABC Zug zählte im Kalenderjahr leider acht Austritte, konnte schlussendlich jedoch neun Eintritte verzeichnen.

Mithilfe dieser Kameraden wurden 2021 insgesamt 16 Einsätze abgearbeitet. Diese Einsätze gliederten sich in Gefahrguteinsätze, Einsatze im Rahmen der Brandschutzhygiene sowie Einsätzen im Katastrophenschutz, Unterstützung bei größeren Schadenslagen, Unterstützung der Polizei oder örtlichen Feuerwehr als Fachberater. Auch bei der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie unterstütze der ABC-Zug den Kreis Segeberg.

Einen Einsatz, den viele wohl noch lange im Gedächtnis behalten, war der Einsatz im Landeskontingent Schleswig-Holstein. Aus geplanten 72 Stunden in Rheinland-Pfalz wurden schlussendlich zwei Wochen. Diesbezüglich dankte man den beteiligten Kameradinnen und Kameraden erneut für das große Engagement und die geleistete Arbeit. Ein herzliches Dankeschön ging außerdem an die Familien, Arbeitgeber und Freunde, die den Einsatzkräften in dieser Zeit unterstützend zur Seite standen.

Zum Themenpunkt Ausbildung konnte berichtet werden, dass 34 Lehrgänge auf Kreisebene sowie 21 Lehrgänge auf Landesebene erfolgreich von Mitgliedern des ABC-Zuges absolviert wurden.

Während der Phasen des Lockdowns 2021 wurden zahlreiche Online-Dienste verrichtet. In den Zeiträumen, in denen Präsenzveranstaltungen möglich waren, konnten die zwei-Tage-Übung erfolgreich durchgeführt werden. Im September durfte der ABC-Zug in sich über weitere personelle Unterstützung freuen. Philip Crispin nahm als hauptamtlicher Mitarbeiter der Kreisfeuerwehrzentrale Segeberg seinen Dienst auf und ist mit für die Fahrzeuge und das Gerät des Löschzuges-Gefahrgut zuständig.

Im Rückblick auf das Jahr konnten zahlreiche Geräte ersetzt oder neu beschafft werden. Auszugsweise wurden vom stellvertretenden Leiter Björn Broers, Material zum Aufnehmen von Flusssäure, Geräte für den Atomaren-Einsatz, Regale und Rollwagen, ein Schnelleinsatzzelt sowie Tagesdienstkleidung aufgezählt werden. Auch die Atemschutztechnik wurde überarbeitet und die Überdrucktechnik eingeführt.

Zwei neue Fahrzeuge durfte der ABC-Zug in den eigenen Hallen begrüßen, neben einem Kleinfahrzeug wurde der Wechsellader durch ein Neufahrzeug ersetzt.

Die Corona-Pandemie verhinderte die Neubeschaffung eines Bleibehälters. Stattdessen erhielt der Löschzug-Gefahrgut aus dem Kreis Segeberg einen Bleibehälter aus dem Bestand des Löschzuges-Gefahrgut aus dem Kreis Pinneberg, welcher dort nicht mehr benötigt wurde.

Ausblick auf 2022: Nach 34 Jahren Dienstzeit verlässt das letzte orangene Reaktorerkundungstruppfahrzeug die Halle und macht Platz für ein Neufahrzeug. Für Ende 2023 ist ein weiteres Neufahrzeug geplant, als Ersatzbeschaffung für ein Tanklöschfahrzeug aus dem Jahr 2008.

Herr Broers bedankte sich im Anschluss bei allen Kameradinnen und Kameraden für die geleisteten Stunden und brachte Zuversicht für das Kalenderjahr 2022 zum Ausdruck.

Dann wurde es feierlich und es folgten Ernennungen/Beförderungen/Ehrungen sowie eine Überstellung in die Ehrenabteilung.

Bereits erfolge Wiederwahlen am 11.11.2021: Gerätewart Björn Fortak,stellvertretender Leiter ABC-Zug Björn Broers, Leiter ABC-Zug Christoph Bock

Neuwahlen:

Gruppenführer Erkundung Philip Nieter, Gruppenführer Führungsgruppe Sven Bock, stellvertretender Gruppenführer Führungsgruppe Markus Leyk, Schriftwartin Mirja Bröcker, Kassenwart Myron Matthes

Beförderungen:

HFM*** Björn Fortak Gerätewart, BM Torben Boekhoff Zugführer EK1

Ehrungen:

10 Jahre aktiven Dienst: Bastian Voß, Sebastian Krause, Markus Breede, Alexander Kasch, Daniel Sander, Torben Boeckhoff

40 Jahre aktiven Dienst:

Jens Finnern, Torsten Klähne

Überstellung in die Ehrenabteilung:

Jens Finnern wird nach 41 Jahren in die Ehrenabteilung aufgenommen in seiner Dienstzeit hat er sich in verschiedene Funktionen für den ABC-Zug verdient gemacht. Unter anderem war er als stellvertretender Zugführer und auch als Gruppenführer eingesetzt. Von seinem Kameradinnen und Kameraden wird er liebevoll Spencer genannt.

Besondere Leistungen:

Henning Harder 10 Jahre Kassenwart, Sebastian Dohrendorf langjähriger Gruppenführer der Führungsgruppe, Sebastian Krause langjähriger stv. Gruppenführer der Führungsgruppe, Daniel Sander langjähriger Gruppenführer der Erkundung, Sascha Krause langjähriger Kleiderwart, Pauline Stöhr für ihre Arbeit an der Presse&Öffentlichkeitsarbeit

Deutsches Feuerwehrehrenkreuz 25 Jahre (Bronze): Björn Broers für seine Arbeit im Bereich der Feuerwehr. Unter anderem Teilprojektgruppe 9 (ABC-Ausbildung an der LFS-SH), stellv. Gemeindewehrführer (Borstel,Sülfeld & Tönningstedt), Gruppenfüher im ABC-Zug, Kreisausbilder im ABC-Einsatz, stellv. Zugführer im ABC-Zug

Im Rahmen dieser Auszeichnungen betonte Christoph Bock noch einmal die Bedeutsamkeit des Ehrenamtes und lobte die besondere Bereitschaft der Mitglieder des ABC-Zuges, sich über den Dienst, die Lehrgänge und Einsätze der Heimatwehr hinaus, auch noch für den Löschzug-Gefahrgut zu jeder Tages- oder Nachtzeit einsatzbereit zu halten.

Gegen 22:35 Uhr wurde der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung beendet.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Kreispressewart
Patrick Juschka
Telefon: 04551 95 68 39
E-Mail: p.juschka@kfv-segeberg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bad Segeberg
Weitere Storys aus Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Segeberg