PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

10.06.2021 – 14:33

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf: Verkehrsunfall mit Funkstreifenwagen

Hannover (ots)

Am Donnerstagmorgen, 10.06.2021, kollidierte ein Polizeiauto mit einem Opel in einem Kreuzungsbereich an der Schulenburger Landstraße. Das Einsatzfahrzeug ist mit Sonder- und Wegerechten unterwegs gewesen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover war ein Funkstreifenwagen gegen 05:45 Uhr auf dem Weg zu einem Einsatz. Auf dem Weg zum Einsatzort schaltete der Funkstreifenwagen das Martinshorn und das Blaulicht ein. Die 27-jährige Fahrerin des Funkstreifenwagens fuhr die Straße "Alt-Vinnhorst" in Richtung stadteinwärts entlang und wollte nach rechts in die Schulenburger Landstraße einbiegen. Zeitgleich fuhr eine 25-Jährige mit ihrem weißen Opel die Schulenburger Landstraße in Richtung stadtauswärts entlang. Im Kreuzungsbereich kam es zum Unfall zwischen dem Polizeiwagen und dem Opel. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 8000 Euro.

Beide Fahrerinnen gaben an, dass die Ampelschaltungen jeweils grünes Licht angezeigt hätten. Daher sucht der Verkehrsunfalldienst Hannover Zeugen des Unfallgeschehens.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /bo, ram

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Janique Bohrmann
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hannover
Weitere Storys aus Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover