PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

02.12.2020 – 15:07

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mercedes AMG nach wilder Spritztour komplett zerstört - Polizei fasst mutmaßlichen Täter

Hannover (ots)

Am Donnerstag, 26.11.2020, ist ein Mercedes-Benz AMG eines 26 Jahre alten Hannoveraners von einem unbekannten Mann in der Schmiedestraße im hannoverschen Stadtteil Mitte entwendet und nach einer wilden Spritztour durch Hannovers Innenstadt vollständig zerstört worden (Wir haben berichtet). Nun konnte der mutmaßliche Täter gefasst werden. Der 32 Jahre alte Mann räumte die Tat bereits ein.

Über den Notruf der Polizei meldete sich am Donnerstagmorgen (26.11.2020) ein Mann, der angab, ein Auto kaputt gefahren zu haben. Er konnte zunächst aber von den Beamten nicht ausfindig gemacht werden.

Kurze Zeit später wurde die Polizei zu einem Einsatz an der Oldenburger Allee im hannoverschen Stadtteil Lahe gerufen. Ein junger Mann war gegen 04:55 Uhr durch gewaltsames Ziehen an einer Nebentür in ein Hotel gelangt und randalierte dort. Die Beamten trafen vor Ort auf den Störenfried, nahmen ihn vorläufig fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. Der Mann verhielt sich aggressiv und erweckte den Eindruck, unter Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest brachte ein negatives Ergebnis. Da der 32-Jährige zunächst einen psychisch auffälligen Eindruck machte, wurde er per Beschluss des Betreuungsgerichts Hannover in eine Klinik in Langenhagen gebracht.

Durch die polizeilichen Ermittlungen konnte der 32-Jährige in Verbindung mit dem Autodiebstahl gebracht werden. Am heutigen Tag (02.12.2020) wurde der Mann vernommen. Er räumte ein, den Mercedes, der offensichtlich nicht verschlossen war, entwendet und bei seiner Spritztour zerstört zu haben. /nash, ram

Die Ursprungsmeldung finden Sie hier https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4776304

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Natalia Shapovalova
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover