PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

02.06.2020 – 13:53

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Strohballen fangen Feuer: Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung

HannoverHannover (ots)

Am Freitagabend, 29.05.2020, gegen 23:20 Uhr sind rund 120 Strohballen auf einem Feld eines Erdbeerhofes in Laatzen-Gleidingen in den Brand geraten. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkte am Freitagabend, 29.05.2020, gegen 23:20 Uhr ein Zeuge im Ortsteil Gleidingen starke Rauchentwicklung und stellte wenig später fest, dass mehrere Strohballen auf einem Feld eines Erdbeerhofes in Flammen standen. Er alarmierte umgehend die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen die Strohballen bereits in Vollbrand. Der Feuerwehr war es gelungen, das Feuer zu löschen, allerdings sind rund 120 Strohballen vollständig verbrannt. Der Schaden beträgt laut Einschätzung der Polizei ca. 3.500 Euro.

Die Brandermittler waren bereits vor Ort und ermitteln nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Hinweise nehmen sie unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen. / nash, boe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Natalia Shapovalova
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover