PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

07.04.2020 – 10:40

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung: Kripo sucht nach versuchtem Tötungsdelikt in Sehnde Zeugen - Täter in Untersuchungshaft

Hannover (ots)

Am 27.02.2020 ist ein 41-jähriger Mann an der Achardstraße angegriffen und dabei schwer verletzt worden. Durch die Kripo sind Ermittlungen zu einem versuchten Tötungsdelikt aufgenommen worden. Nun hat sich ein 29-jähriger Mann der Polizei gestellt.

Durch intensive Ermittlungen waren die Beamten auf die Spur des 29-jährigen Mannes gekommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim wurde durch das Amtsgericht Hildesheim ein Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Am 02.04.2020 stellte sich der Gesuchte nach großem Fahndungsdruck gegen 16:00 Uhr bei der Polizei in Lehrte. Er wurde anschließend in das Polizeigewahrsam nach Hannover gebracht und ist seitdem in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat laufen weiter auf Hochtouren. /boe, now

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4533619

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heike de Boer
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell