Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

28.04.2019 – 13:54

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Calenberger Neustadt: Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung in Parkanlage

Hannover (ots)

Aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache ist es am Samstagmorgen (27.04.2019), gegen 10:30 Uhr, in einer Parkanlage am Peter-Fechter-Ufer zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 44-Jährigen und einer aus mehreren Männern bestehenden Personengruppe gekommen. Im weiteren Verlauf hat der Mann einem 20-jährigen Kontrahenten eine Kopfverletzung mit einem Hammer zugefügt. Ein 18-Jähriger hat den 44-Jährigen mit einer Metallstange attackiert und leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wegen einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen hatte die Polizei am Samstagmorgen einen Einsatz in die Parkanlage am Peter-Fechter-Ufer erhalten. Vor Ort trafen sie auf mehrere gestikulierende Männer. Ein 20-Jähriger lag am Boden und blutete am Kopf.

Ersten Befragungen und Ermittlungen zufolge hatte sich die aus mehreren Personen bestehende Gruppe von Männern in dem Park aufgehalten, als es aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache zu einem Streit mit dem hinzukommenden 44-Jährigen kam.

Nachdem sich der Mann zunächst kurz vom Geschehensort entfernt hatte, kam er zurück. Im weiteren Verlauf schlug er mehrfach mit einem Hammer auf einen 20-Jährigen aus der Personengruppe ein. Hierbei fügte er diesem eine blutende Wunde am Kopf zu.

Ein 18-Jähriger aus der Gruppe verletzte den 44-Jährigen wiederum mit einer Metallstange leicht am Kopf. Eine ärztliche Behandlung lehnte der Mann anschließend ab.

Der 20-Jährige kam zur Beobachtung und weiteren Behandlung seiner Kopfverletzung mit einem Rettungswagen in eine Klinik.

Die Polizeiinspektion West hat sowohl gegen den 44-Jährigen als auch gegen seinen 18 Jahre alten Widersacher Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Zur Feststellung der Hintergründe der Tat und zum genauen Geschehensablauf bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter 0511 109-3920. / schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover