Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Hannover Polizei ermittelt vier Tatverdächtige nach Fahrkartenautomatensprengungen

Hannover (ots)

Beamten des Zentralen Kriminaldienstes Hannover ist es gelungen, in akribischer Ermittlungsarbeit Tatverdächtige im Alter von 21 bis 34 Jahren im Zusammenhang mit den Fahrkartenautomatensprengungen zu ermitteln. Seit Mittwoch, dem 26.12.2018, ist es in der Region Hannover zu insgesamt zwölf Fahrkartenautomatensprengungen zum Nachteil der üstra und der Deutschen Bahn gekommen.

Spezialisten des Zentralen Kriminaldienstes waren nach umfangreichen Ermittlungen vier Männern (21, 22, 26 und 34 Jahre alt) auf die Schliche gekommen. Am vergangenen Freitag, 22.03.2019, schlugen Spezialkräfte der PD Hannover zu und durchsuchten mit den Ermittlern insgesamt fünf Objekte in den Gemeinden Sehnde, Lehrte und Burgdorf. Bei den Wohnungsdurchsuchungen fanden die Fahnder unter anderem Bargeld, Sprengmaterial sowie eine Banknotenkassette aus einem der Automaten und beschlagnahmten die Gegenstände.

Darüber hinaus konnte die Staatsanwaltschaft Hannover gegen zwei der Männer bereits im Vorfeld der Durchsuchungen Haftbefehle erwirken, die von den Einsatzkräften vollstreckt werden konnten. Der 21- und der 26-Jährige sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. Der 34-Jährige sitzt darüber hinaus wegen eines anderen Deliktes in Haft. Der an den Automaten entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf über 300.000 Euro. /has, schie

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Hannover
Pressestelle
Oliver Eisenhauer
Telefon: 0511 347-5135
E-Mail: STH-B-Pressestelle@justiz.niedersachsen.de
https://www.staatsanwaltschaft-hannover.niedersachsen.de/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 21.05.2022 – 05:00

    WAZ: NRW-Kommunalministerin fordert Überprüfung der Armutszuwanderung

    Essen (ots) - NRW-Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat sich besorgt über die Armutszuwanderung aus Südosteuropa nach NRW geäußert. "Die Europäische Union muss nach acht Jahren Arbeitnehmer-Freizügigkeit mit Rumänien und Bulgarien dringend überprüfen, was gut und was schlecht gelaufen ist", sagte sie der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung ...

  • 21.05.2022 – 05:00

    WAZ: Dortmunder Rathauschef: "Altschuldenhilfe für Städte reicht nicht"

    Essen (ots) - Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal (SPD) fordert von einer neuen NRW-Landesregierung für die Kommunen eine "solide personelle und finanzielle Ausstattung für Klimaschutz, Digitalisierung, Verkehr, Wohnen, Schulen und Kitas", um die anstehenden Veränderungen bewältigen zu können. "In den letzten 15 Jahren haben Bund, Länder und Gemeinden ...

  • 21.05.2022 – 03:15

    NFT-Wohltätigkeitsauktion: Free Ukraine-Veranstaltung im Rahmen des Weltwirtschaftsforums

    Davos, Schweiz (ots/PRNewswire) - Die Stiftung nutzt Kunst, um den Frieden zu fördern und das Erbe des kriegszerrütteten Landes zu bewahren Die Free Ukraine Foundation veranstaltet am 25. Mai in Davos, Schweiz, eine besondere Wohltätigkeitsveranstaltung, bei der eine Reihe von Kunstwerken ukrainischer Künstler versteigert wird, um Spenden zu sammeln und die ...

Weitere Storys aus Hannover
Weitere Storys aus Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
  • 25.03.2019 – 11:40

    POL-H: Bundesautobahn (BAB) 2: Betrunkener Autofahrer verursacht schweren Verkehrsunfall

    Hannover (ots) - Der betrunkene Fahrer eines Ford Focus hat gestern Abend (24.03.2019), gegen 19:50 Uhr, auf der BAB 2, zwischen den Anschlussstellen Rehren und Lauenau (Fahrtrichtung Berlin) einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Die Folge: Drei Schwer- und eine Leichtverletzte. Im Zuge der Ermittlungen ist bekannt geworden, dass der Wagen zuvor auf der BAB 2 im ...

  • 25.03.2019 – 11:08

    POL-H: Zigarette löst Wohnungsbrand aus - 66 Jahre alte Frau verstirbt

    Hannover (ots) - Bei einem Feuer in einer Wohnung in Hemmingen am frühen Montagmorgen (25.03.2019) ist die 66 Jahre alte Bewohnerin ums Leben gekommen. Ermittlungen der Kriminalpolizei haben ergeben, dass eine brennende Zigarette das Feuer verursacht hat. Nachbarn hatten gegen 01:40 Uhr den Rauchmelder in der Erdgeschosswohnung gehört und die Rettungskräfte ...

  • 25.03.2019 – 10:34

    POL-H: 85 Jahre alter Fußgänger wird von Stadtbahn erfasst und schwer verletzt

    Hannover (ots) - Eine Stadtbahn hat am gestrigen Sonntagabend (24.03.2019) gegen 19:35 Uhr an einer Fußgängerfurt in Isernhagen-Süd einen 85 Jahre alten Fußgänger erfasst. Dabei hat sich der Mann schwere Verletzungen zugezogen. Die Stadtbahn der Linie 9 war an der Haltestelle Fasanenkrug mit Fahrtziel Empelde gestartet, als auf Höhe der Straße Dachstrift der ...