Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

10.01.2019 – 17:01

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 7: Entlaufener Hund nach drei Tagen eingefangen

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 7: Entlaufener Hund nach drei Tagen eingefangen
  • Bild-Infos
  • Download

Hannover (ots)

Beamte der Autobahnpolizei haben am Donnerstag, 10.01.2019, einen seit drei Tagen vermissten Schäferhund im Bereich der Gemeinde Wedemark eingefangen und konnten ihn wohlbehalten an die Halterin übergeben.

Nach derzeitigem Erkenntnissen hatten Verkehrsteilnehmer den Hund in der Mittagszeit auf der BAB 7 an der Anschlussstelle Mellendorf in Fahrtrichtung Hamburg entdeckt und sofort die Einsatzkräfte alarmiert. Kurz vor dem Dreieck Hannover-Nord entdeckten dann auch die Autobahnpolizisten den Vierbeiner. Im weiteren Verlauf überquerte der Schäferhund bei seiner Flucht vor den Beamten sogar alle Fahrstreifen der BAB 7 und gelangte auf den Grünstreifen der Gegenfahrbahn.

Unmittelbar an der Anschlussstelle Mellendorf verließ der Hund die BAB und suchte Schutz unter einem Streifenwagen, der für den Einsatz auf der Landesstraße 310 stand. Dort gelang es den Einsatzkräften, den Schäferhund "Liam" einzufangen und diesen an seine glückliche Besitzerin zu übergeben. /has, now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell