Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

09.11.2018 – 17:16

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Pkw-Brand auf dem Messeschnellweg

Hannover (ots)

Am Freitag, 09.11.2018, kurz nach 15:00 Uhr, ist ein mit drei Personen besetzter Pkw auf dem Messeschnellweg in Brand geraten. Die Ursache ist derzeit noch ungeklärt.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 52-Jähriger mit seinem Mercedes auf dem Messeschnellweg in Richtung Süden unterwegs gewesen, als sein Wagen in der Ausfahrt Lissabonner Allee plötzlich im Bereich des Motorraums in Brand geriet. Innerhalb kürzester Zeit stand der Wagen in Vollbrand.

Die beiden Kinder des Fahrers (23 und zwölf Jahre alt) kamen vorsorglich wegen Verdachts auf Rauchgasintoxikation mit Rettungswagen in eine Klinik.

Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt, allerdings ist mit einer hohen Wahrscheinlichkeit von einem technischen Defekt auszugehen. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover