PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

26.10.2018 – 17:48

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesstraße (B) 65: Baumunfall nach Krankheitsfall

Hannover (ots)

Vermutlich krankheitsbedingt ist ein 63 Jahre alter Fahrer eines Hyundai am Freitagnachmittag (26.10.2018), gegen 15:00 Uhr, auf der B 65, etwa 300 Meter vor der Ortseinfahrt Rethmar, von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 63-Jährige mit seiner 51 Jahre alten Ehefrau mit seinem Hyundai, aus Richtung Sehnde kommend, in Richtung Rethmar unterwegs.

Etwa 300 Meter vor der Ortseinfahrt Rethmar verlor der Fahrer offenbar krankheitsbedingt die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Nachdem er eine dort stehende Seitenschutzplanke touchiert hatte, schleuderte der Wagen nach links über die Straße und prallte frontal gegen einen am Straßenrand stehenden Baum.

Während die 51 Jahre alte Beifahrerin - sie wurde schwer verletzt - den Unfallwagen selbstständig verlassen konnte, musste der Fahrer von alarmierten Rettungskräften aus dem Hyundai befreit werden. Er erlitt jedoch keine unfallbedingten Verletzungen.

Beide kamen mit Rettungswagen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser. Vorsorglich war auch ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle gelandet.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 9 000 Euro. Die B 65 war zwischen dem Ortseingang Rethmar und dem Abzweig zur B 443 (Kreisverkehr) bis etwa 16:10 Uhr voll gesperrt. Es kam zu Behinderungen. / schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover