Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

15.07.2018 – 12:50

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Familiäre Streitigkeiten in Uetze eskalieren

Hannover (ots)

Am Samstag, 14.07.2018, ist eine 50-Jährige mit ihrem Lebensgefährten in deren gemeinsamen Haus in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung hat sie dem 53-Jährigen eine oberflächliche Schnittverletzung zugefügt.

Nach ersten Erkenntnissen war die 50-Jährige am Samstagabend mit ihrem Lebensgefährten zunächst in einen verbalen Streit geraten, in dessen Verlauf die offensichtlich unter Alkohol- und Tabletteneinfluss stehende 50-Jährige zu einem Messer griff und dem 53-Jährigen eine Schnittverletzung im Rückenbereich zufügte. Im Zuge der Auseinandersetzung konnte der 53-Jährige seiner Partnerin schlussendlich das Messer wegnehmen. Anschließend stieg er in seinen Pkw und fuhr davon.

Im Rahmen eines Telefonats mit der Polizei wurde er auf einem nahegelegenen Parkplatz angetroffen. Ein Rettungswagen transportierte ihn zur ambulanten medizinischen Versorgung in eine Klinik. Der 53-Jährige erlitt eine oberflächliche Verletzung, Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt.

Die 50-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen und nach den polizeilichen Maßnahmen, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hildesheim, wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an./st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung