Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

29.06.2018 – 11:32

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Isernhagen-Süd: Wasserschaden verursacht Schwelbrand durch technischen Defekt

Hannover (ots)

In der Nacht zu heute (29.06.2018) hat ein Wasserschaden in einem Mehrfamilienhaus an der Straße An der Wietze für einen Schwelbrand in einem Stromverteilungskasten gesorgt.

Ein Anwohner war gegen 00:45 Uhr vom Piepen seines Rauchmelders wach geworden und hatte beim Nachsehen bemerkt, dass aus der Nachbarwohnung im ersten Obergeschoss dichter Rauch quoll. Die alarmierte Feuerwehr sah beim Betreten der Wohnung, dass diese unter Wasser stand. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben heute bei ihren Untersuchungen festgestellt, dass der Brand aufgrund eines Wasserschadens im zweiten Obergeschoss entstanden war. Das Wasser war in den Stromverteilungskasten der brandbetroffenen Wohnung gelaufen und hatte für einen Kurzschluss gesorgt, der den Schwelbrand verursachte. Die Schadenshöhe in der vom Schwelbrand betroffenen Wohnung schätzen die Beamten auf rund 40 000 Euro. /pfe, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Pfeiffer
Telefon: 0511 109-1046
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell