Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf Kleefeld: Zwei geparkte PKW durch Feuer erheblich beschädigt

Hannover (ots) - In der Nacht zu Samstag (21.10.2017), gegen 03:00 Uhr, sind am Fahrbahnrand der Kleestraße zwei hintereinander geparkte PKW (VW Golf und VW Passat) durch ein Feuer erheblich beschädigt worden. Die Polizei schließt eine vorsätzliche Tat nicht aus und bittet um Zeugenhinweise.

Eine Autofahrerin hatte den Brand gegen 03:00 Uhr bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr löschte die Flammen, durch die der VW Golf und der davor geparkte VW Passat erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht davon aus, dass das Feuer am Golf ausgebrochen war und die Flammen anschließend auf den Passat übergriffen. Der entstandene Schaden lässt sich derzeit noch nicht genau beziffern. Die Beamten schließen eine vorsätzliche Inbrandsetzung nicht aus und bitten deshalb Zeugen, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: