Polizeidirektion Hannover

POL-H: Langenhagen: Radfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt - Die Polizei sucht Zeugen!

Hannover (ots) - Heute Morgen (07.07.2017) ist es an der Bothfelder Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem 67 Jahre alten Fahrradfahrer und dem Pkw einer 25-Jährigen gekommen. Dabei hat sich der Senior lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes war die Frau gegen 07:00 Uhr mit ihrem Daimler SLK auf der Godshorner Straße in Richtung Silbersee unterwegs gewesen. Dabei fuhr sie offenbar bei Rotlicht in die Kreuzung Bothfelder Straße/Walsroder Straße ein und erfasste nach dem Überfahren der Straßenbahnschienen den aus ihrer Sicht von rechts kommenden 67-jährigen Fahrradfahrer. Dieser überquerte offensichtlich zeitgleich bei Grünlicht die Bothfelder Straße in Richtung der Straße Am Pferdemarkt.

Im weiteren Verlauf wurde der Mann auf die Straße geschleudert, er zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn unter Begleitung eines Notarztes in eine Klinik.

Während der Unfallaufnahme musste die Bothfelder Straße in Richtung Silbersee bis etwa 09:15 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu Behinderungen.

Nun suchen die Beamten Zeugen, die insbesondere Angaben zur Ampelsituation machen können. Sie werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 zu melden. /now, zim

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: