Polizeidirektion Hannover

POL-H: Garbsen: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Hannover (ots) - Heute Mittag, 05.07.2017, gegen 12:10 Uhr, ist es auf der Straße am Rehwinkel zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos gekommen. Die beiden Beteiligten haben dabei schwere Verletzungen erlitten.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 62-Jähriger mit seinem Opel Insignia auf der Straße Am Rehwinkel in Richtung Südosten unterwegs gewesen. Plötzlich verlor er - vermutlich krankheitsbedingt - auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stieß er gegen einen Baum, schleuderte zurück auf die Straße und kollidierte mit dem entgegenkommenden Fiat Punto einer 50 Jahre alten Dame. Abschließend schleuderten beide Fahrzeuge nach links von der Fahrbahn und der Opel stieß gegen einen weiteren Baum.

Die schwer verletzte Fiat-Fahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der ebenfalls schwer verletzte 62-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf 15 000 Euro. /pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: