Polizeidirektion Hannover

POL-H: Südstadt: Polizei beschlagnahmt ein Kilogramm Amphetamin - Tatverdächtige festgenommen

Hannover (ots) - Beamte des Polizeikommissariats Südstadt haben am Samstag, 18.06.2016, gegen 23:30 Uhr, zwei 33 und 34 Jahre alte Männer festgenommen und etwa ein Kilogramm Amphetamin beschlagnahmt.

Einer Funkstreifenbesatzung waren die beiden Männer gegen 23:30 Uhr an der Marienstraße aufgefallen. Da der Verdacht bestand, dass beide unter dem Einfluss von Betäubungsmittel standen, entschlossen sich die Polizisten zu einer Kontrolle. Bei einer Durchsuchung fanden sie bei dem 33-Jährigen geringe Mengen Marihuana und Amphetamin. Währenddessen ergriff sein 34-jähriger Begleiter plötzlich die Flucht, konnte aber nach einer kurzen Verfolgung an der Walter-Gieseking-Straße eingeholt und festgenommen werden. In seinem Rucksack entdeckten die Polizisten etwa ein Kilogramm Amphetamin. Bei einer anschließenden, durch die Staatsanwaltschaft Hannover angeordneten, Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten in der Wohnung des 33-Jährigen weitere, geringe Mengen Marihuana, Amphetamin, Haschisch sowie Verkaufs- und Verpackungsmaterial. Gegen das Duo wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Handelns von Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen eingeleitet. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: