Polizeidirektion Hannover

POL-H: Garbsen: Tödlicher Baumunfall

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 08:30 Uhr, ist der Fahrer eines PKW an der Kreisstraße (K) 322 zwischen den Ortschaften Horst und Frielingen aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der Mann mit seinem Smart Fortwo auf der K 322, aus Richtung Horst kommend, in Richtung Freilingen unterwegs. Unmittelbar hinter einer Rechtskurve geriet er aus bislang unbekannter Ursache auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Anschließend fuhr er über die Gegenfahrbahn und prallte dort mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der Smart kam im Straßengraben zum Stehen und geriet in Brand. Für den Fahrer - mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um einen 24-Jährigen - kam jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Der Wagen brannte vollständig aus. Die K 322 war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: